Straßensperrung an der Bömerstraße wird Dienstag aufgehoben – Arbeiten im Zeitplan

Arns­berg. Die Erneue­rungs­ar­bei­ten der Gas- und Strom­ver­sor­gungs­lei­tun­gen, sowie die vor­sorg­li­che Legung eines Leer­roh­res für die zukünf­ti­ge Nut­zung für die Breit­band­ver­sor­gung, sind im Ver­kehrs­kno­ten­punkt Kreis­ver­kehr „Euro­pa­blu­me“ wei­test­ge­hend abgeschlossen.

Arbeiten weitgehend abgeschlossen

„Wir kön­nen die gesam­te Stra­ßen­sper­rung Ruhr- / Bömer­stra­ße nach erfolg­ter Ober­flä­chen-wie­der­her­stel­lung des Geh­weg­be­rei­ches von Kauf­nett bis Lin­den­berg ab Diens­tag, den 5. Mai wie­der auf­he­ben“, so West­netz­in­ge­nieur Ste­fan Vol­pert. „Die Arbei­ten lie­gen voll im Zeit­plan und wir haben die Schwach­last­ver­kehrs­zeit bedingt durch Coro­na in die­sem sen­si­blen Stra­ßen­be­reich gut genutzt.“

Verkehrsarme Zeit genutzt

Für die wei­te­ren Ener­gie­ver­sor­gungs­lei­tungs­er­neue­run­gen auf der Bömer­stra­ße vom Lin­den­berg bis zum Stein­weg Haus Nr. 2 (Bäcke­rei Kem­per) wird der Ver­kehr mit einer Ampel­re­ge­lung geleitet.
Auch im wei­te­ren Bau­ver­lauf wer­den die Arbei­ten für die neu­en Ver­sor­gungs­lei­tun­gen aus­schließ­lich im Geh­weg­be­reich durchgeführt.

Weitere Arbeiten mit Ampelregelung

West­netz bedankt sich bei allen Anlie­gern und Gas­tro­no­men für die Geduld und das koope­ra­ti­ve Mit­ein­an­der bei die­ser erfor­der­li­chen Baumaßnahme.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: