- Anzeige -

Stich­wahl: Blick­punkt und Dorf­in­fo laden Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­ten zu Live-Dis­kus­si­on ein

Der Blick­punkt und Dorf­in­fo laden die bei­den Stich­wahl-Kan­di­da­ten zu einer Live-Dis­kus­si­on ein.

Sun­dern. Der Wahl­kampf in Sun­dern geht in die Ver­län­ge­rung. Am 27.09. fin­det die Stich­wahl zwi­schen den Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­ten Klaus-Rai­ner Wil­le­ke (Ein­zel­be­wer­ber) und Georg Te Pass (CDU) statt. In Koope­ra­ti­on mit Dorf­in­fo lädt der Blick­punkt Arns­berg-Sun­dern-Mesche­de bei­de Kan­di­da­ten zu einer Live-Dis­kus­si­on am Sonn­tag, den 20.09. um 18 Uhr ein.

Debat­te im Live­stream

Die Dis­kus­si­on wird von einem exter­nen, unab­hän­gi­gen Mode­ra­tor beglei­tet und als Live­stream über­tra­gen. Fra­gen kön­nen vor­ab per E‑Mail (redaktion@blickpunktASM.de) oder wäh­rend der Über­tra­gung per Kom­men­tar gestellt wer­den, sodass sich auch die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger wie bei einer Podi­ums­dis­kus­si­on üblich ein­brin­gen kön­nen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Eine Antwort

  1. Bis 2030 soll nun nach den aktu­el­len EU-Plä­nen der EU-Kom­mis­si­on der CO‑2 Aus­stoß
    in der EU um 55 Pro­zent sin­ken. Das ist eine gro­ße Her­aus­for­de­rung und das betrifft
    die Kom­mu­nen , z.B. in Deutsch­land. Dar­um soll­ten Fra­gen bedacht wer­den, z.B.:
    Wie könn­te eine nach­hal­ti­ge, CO‑2 arme Stadt Sun­dern im Jah­re 2030 auf­ge­stellt sein ?
    Was muss sich dafür in Sun­dern und im HSK ändern ?
    Wird das zum Stand­ort­fak­tor für die Wirt­schaft ?
    Soll es so wei­ter­ge­hen wie in den letz­ten 20 Jah­ren – ist hier bereits genug getan für
    Kli­ma­schutz und Nach­hal­tig­keit ?
    Wie wir­ken sich Nach­hal­tig­keit und CO‑2 Reduk­ti­on auf die Wohn- und Lebens­qua­li­tät aus ?
    Wie muss der Tou­ris­mus in der Regi­on dafür gestal­tet wer­den ?
    Wel­che Infra­struk­tur hat die Regi­on, um die EU-Zie­le zu rea­li­sie­ren ?
    Das ist sicher ein gro­ßer Anspruch an die zukünf­ti­ge Kom­mu­nal­po­li­tik und an die
    Bür­ger­meis­ter-innen in den nächs­ten 10 Jah­ren.
    Aber hier vor Ort müs­sen Bei­trä­ge zu Nach­hal­tig­keit und Kli­ma­schutz kom­men.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de