- Anzeige -

Steinberg in Wildewiese Dritter beim Tourismuspreis

Holte Platz 3 beim Sparkassen-Tourismuspreis: Steinbergs Wildewiese
Hol­te Platz 3 beim Spar­kas­sen-Tou­ris­mus­preis: Stein­bergs Wildewiese

Wil­de­wie­se. Die Gewin­ner des ers­ten Spar­kas­sen-Tou­ris­mus­prei­ses West­fa­len-Lip­pe ste­hen fest.  „Ganz beson­ders freut es uns, dass ein regio­na­ler Betrieb aus­ge­zeich­net wur­de: Der Land­gast­hof Stein­berg in Sun­dern-Wil­de­wie­se erhält in der Kate­go­rie Regio­na­le Iden­ti­tät den 3. Preis,“ mel­det dazu der Vor­stand der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern. „Aus einem schlich­ten Land­gast­hof wur­de ein Hotel-Restau­rant mit sicht­ba­ren Bezü­gen zur Geschich­te des Betrie­bes, viel­fäl­ti­ger Ein­bin­dung der Regi­on Sauer­land, sanf­ter Ein­bin­dung in die Land­schaft und umwelt­be­wuss­ter öko­lo­gi­scher Sub­stanz und Arbeits­wei­se,“ heißt es in der Begrün­dung für die Aus­zeich­nung des Sun­derner Hotels.

Auszeichnung für „Regionale Identität“

2014.12.12.logo.TourismuspreisIn der Kate­go­rie „Regio­na­le Iden­ti­tät“ heißt der Sie­ger Klos­ter Bent­la­ge in Rhei­ne. Der zwei­te Platz in die­ser Kate­go­rie ging an den Natur­park Hohe Mark für das Pro­jekt „Natur­park­Part­ner-Pro­gramm“. Drit­ter wur­de das Hotel Stein­berg aus Sun­dern mit dem Pro­jekt „Sun­dern Wil­de Wie­se“. Im Bereich „Inno­va­ti­on“ setz­te sich ein Gemein­schafts­pro­jekt der Krei­se Min­den-Lüb­be­cke, Her­ford und der Stadt Bie­le­feld zur e‑Mobilität durch. Den Son­der­preis erhält das Fami­li­en­ho­tel Ebbing­hof aus Schmal­len­berg. Die Preis­trä­ger nah­men am Frei­tag ihre Aus­zeich­nun­gen in der ehe­ma­li­gen Maschi­nen­hal­le der Zeche Con­so­li­da­ti­on in Gel­sen­kir­chen ent­ge­gen. Der Spar­kas­sen-Tou­ris­mus­preis ist mit einem Preis­geld in Höhe von 1000 Euro pro Kate­go­rie dotiert.

Lob vom Minister

Wirt­schafts­mi­nis­ter Garrelt Duin, Schirm­herr des Spar­kas­sen-Tou­ris­mus­prei­ses, hielt die Lau­da­tio: „Als NRW-Wirt­schafts­mi­nis­ter lie­gen mir sol­che inno­va­ti­ven Pro­jek­te am Her­zen, weil sie unser Land vor­an brin­gen“. „Wenn das Gast­ge­wer­be aus dem Tou­ris­mus­preis Ideen für das eige­ne Geschäft ablei­ten kann, die die Qua­li­tät des Tou­ris­mus in West­fa­len-Lip­pe und das posi­ti­ve Image der Regio­nen wei­ter stei­gern, dann haben die Spar­kas­sen mit ihrem Enga­ge­ment ein wich­ti­ges Ziel erreicht“, erklär­te Dr. Rolf Ger­lach, Prä­si­dent des Spar­kas­sen­ver­ban­des West­fa­len-Lip­pe zur Bedeu­tung der Preise.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de