von

Stau­un­fall auf Haupt­stra­ße – jun­ge Krad­fah­re­rin schwer ver­letzt

Sun­dern. Nach einem Ver­kehrs­un­fall am Don­ners­tag auf der Haupt­stra­ße muss­te eine 16-jäh­ri­ge Motor­rad­fah­re­rin aus Sun­dern mit schwe­ren Ver­let­zun­gen ins Kran­ken­haus gebrach­te wer­den. Der 13-jäh­ri­ge Sozi­us blieb bei dem Auf­fahr­un­fall unver­letzt.

Sozi­us unver­letzt

Um 13.35 Uhr fuhr die jun­ge Frau mit ihrem Leicht­kraft­rad und dem Sozi­us auf der Haupt­stra­ße in Rich­tung Hach­en. Als sich auf Höhe des Sport­plat­zes ein Stau bil­de­te, prall­te das Zwei­rad gegen das Heck eines war­ten­den Autos. Das Motor­rad muss­te abge­schleppt wer­den. Wäh­rend der Unfall­auf­nah­me muss­te die Haupt­stra­ße für etwa 30 Minu­ten kom­plett gesperrt wer­den.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreiben Sie einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?