von

Start des Pro­jek­tes „Bücher­tausch / Bücher­plausch“

Arns­berg. Quillt das Bücher­re­gal über? Man möch­te sei­ne Schät­ze aber nur an See­len­ver­wand­te abge­ben? Wem es so geht, der ist bei Bücher­tausch / Bücher­plausch genau rich­tig. Erwach­se­ne jeden Alters kön­nen am Sonn­tag, 6. Juli, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr im Bür­ger­zen­trum Bahn­hof Arns­berg, Raum E01, Cle­mens-August-Str. 116, 59821 Arns­berg mit Gleich­ge­sinn­ten Bücher tau­schen und bei Kaffee/Tee und Kuchen über inter­es­san­te Lek­tü­re sowie Hör­bü­cher ins Gespräch kom­men. Das Pro­jekt „Bücher­tausch / Bücher­plausch“ wur­de initi­iert von den Seni­or­Trai­ne­rin­nen Rena­te Pri­gann und Gud­run Rohr. Hier kann man Bücher/Hörbücher tau­schen, Bücher, die man beson­ders lesens­wert fin­det, vor­stel­len, sich über Bücher aus­tau­schen, plau­dern bei Kaffee/Tee und Kuchen und neue Kon­tak­te knüp­fen. Die Mög­lich­keit zu Anmel­dung und nähe­re Infor­ma­tio­nen gibt es bei der Geschäfts­stel­le Enga­ge­ment­för­de­rung Arns­berg, Petra Vor­werk-Rosen­dahl, unter Tel.: 02931 9638104.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?