von

Star­ke Mit­glie­der­ent­wick­lung bei FDP im HSK

Der Vor­stand des FDP-Kreis­ver­bands mit dem Vor­sit­zen­den Car­lo Cro­nen­berg (4. v. r.). (Foto: FDP)

HSK. Beim Kreis­par­tei­tag konn­te der FDP-Kreis­ver­band Hoch­sauer­land jetzt einen zufrie­de­nen Blick auf die Mit­glie­der­ent­wick­lung in den ver­gan­ge­nen zwölf Mona­ten wer­fen. Unter den knapp 300 Mit­glie­dern des Kreis­ver­ban­des sei­en 60 Neu­mit­glie­der seit März 2017 in die Par­tei ein­ge­tre­ten. „Das ist eine tol­le Ent­wick­lung und zeigt, dass die Zustim­mung zur Arbeit unse­rer Par­tei lokal wie über­re­gio­nal sehr stark ist“, erklär­te der Kreis­vor­sit­zen­de Car­lo Cro­nen­berg aus Arns­berg. Stolz sei man auch auf die Grün­dung des neu­en Orts­ver­ban­des Hal­len­berg.

Kreis­par­tei­tag wählt Car­lo Cro­nen­berg erneut zum Vor­sit­zen­den

Cro­nen­berg, der seit letz­ten Sep­tem­ber dem Bun­des­tag ange­hört, nutz­te die Gele­gen­heit eben­so, den knapp 50 Par­tei­tags­teil­neh­mern einen Ein­blick in sei­ne Arbeit in Ber­lin zu geben und die Ent­wick­lung der Bun­des­po­li­tik in den ver­gan­ge­nen Mona­ten ein­zu­ord­nen sowie einen Aus­blick auf die ers­ten Wochen mit der neu­en Bun­des­re­gie­rung zu geben. Gro­ße Zustim­mung sei­tens der Zuhö­rer gab es für die posi­ti­ve Ent­wick­lung bei den Wahl­er­geb­nis­sen. So habe man bei der Land­tags­wahl gezeigt, dass die Par­tei mit neu­em Ansatz wie­der stark im Land sei. Die Bun­des­tags­wahl habe die­sen Trend noch ver­stärkt. Hier lagen die Frei­en Demo­kra­ten deut­lich über dem Lan­des- und Bun­des­schnitt. „Die Men­schen im Hoch­sauer­land­kreis wis­sen die zuver­läs­si­ge und ener­gi­sche Arbeit vor Ort zu schät­zen und haben Ver­trau­en in unse­re Vor­stel­lun­gen von Frei­heit und Chan­cen­ge­rech­tig­keit“, so Car­lo Cro­nen­berg, der bei den Vor­stands­wah­len als Kreis­vor­sit­zen­der mit gro­ßer Mehr­heit wie­der­ge­wählt wur­de.

Dank an Fried­helm Wal­ter

Ihm zur Sei­te ste­hen Dr. Jobst Köh­ne und Ulrich Kah­ler als Stell­ver­tre­ter. Beson­de­ren Raum nahm die Ver­ab­schie­dung des lang­jäh­ri­gen Schatz­meis­ters Fried­helm Wal­ter ein, der aber als Vor­sit­zen­der der Kreis­tags­frak­ti­on Mit­glied im Kreis­vor­stand wei­ter ver­tre­ten blei­ben wird. Sein Nach­fol­ger im Amt wird Klaus Wil­le­ke. Dem lang­jäh­ri­gen Schrift­füh­rer Gerd Vier­nich folgt Tobi­as Fre­se nach. Acht Bei­sit­zer aus allen Alt­krei­sen kom­plet­tie­ren den Vor­stand.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

2 Kommentare zu Star­ke Mit­glie­der­ent­wick­lung bei FDP im HSK

  • Gert Vir­nich ist die rich­ti­ge Schreib­wei­se

  • Herz­li­chen Glück­wunsch an den gewähl­ten Kreisvorstand.Euch allen wei­ter­hin so eine tol­le Arbeit im Kreis die ja auch belohnt wird./s. Mitgiederzuwachs/
    Mit libe­ra­len Gruß
    Heinz Rüdi­ger Kal­dew­ey

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?