- Anzeige -

Stadt­wer­ke Arns­berg: Wei­te­re Stra­ßen­bau­ar­bei­ten im öst­li­chen Teil von Neheim starten

Neheim. Die Stadt­wer­ke Arns­berg GmbH beab­sich­ti­gen ab kom­men­den Mon­tag, 11. Janu­ar, mit den Bau­ar­bei­ten für die Erneue­rung eini­ger Stra­ßen in der öst­li­chen Innen­stadt von Neheim fort­zu­fah­ren. Die Arbei­ten lie­gen zeit­li­chen Rah­men des 4. Bau­ab­schnitts, tei­len die Stadt­wer­ke Arns­berg mit.

„Micha­el­stra­ße“ bereits 2020 fer­tig gestellt

Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­de die Micha­el­stra­ße frist­ge­recht bereits fer­tig­ge­stellt. Bis zur Fer­tig­stel­lung der Gesamt­maß­nah­me wird die Micha­el­stra­ße an der Ein­mün­dung Pfar­rer-Leo-Rei­ners-Platz nun zur Sack­gas­se und ist nur über die Graf-Gott­fried-Stra­ße erreichbar.

Nun begin­nen die Arbei­ten in der Stra­ße Alter Holz­weg zwi­schen Pfar­rer-Leo-Rei­ners-Platz und Graf-Gott­fried-Stra­ße. Als ers­tes erfol­gen unter Voll­sper­rung Fäll­ar­bei­ten, anschlie­ßend erfol­gen Kanal­bau­ar­bei­ten und Arbei­ten für die Ver­sor­gungs­trä­ger und abschlie­ßend wer­den die Stra­ßen­bau­ar­bei­ten im Som­mer 2021 fertiggestellt.

Stra­ßen­bau­ar­bei­ten im Som­mer 2021 beenden

Eben­falls wur­de im ver­gan­ge­nen Jahr die Johan­nes­stra­ße auf einer Län­ge von ca. 80 m ab der Kreu­zung Schob­bo­stra­ße mit allen Ver- und Ent­sor­gungs­lei­tun­gen erneu­ert. Für den rest­li­chen Bereich der Johan­nes­stra­ße führt der Abwas­ser­ka­nal in Rich­tung Pfar­rer-Leo-Rei­ners-Platz, hier begin­nen die Kanal­bau­ar­bei­ten vor­aus­sicht­lich am Diens­tag, 12. Janu­ar,  im Innen­platz­be­reich Pfar­rer-Leo-Rei­ners-Platz, um dann in der Johan­nes­stra­ße in Rich­tung Schob­bo­stra­ße fort­ge­führt zu wer­den. Auch hier erfol­gen anschlie­ßend Arbei­ten für die Ver­sor­gungs­trä­ger und danach wer­den die Stra­ßen­bau­ar­bei­ten im Som­mer 2021 fertiggestellt.

Inves­ti­ti­on von fast 2,5 Mil­lio­nen Euro

Abschlie­ßend wer­den dann die Arbei­ten im Pfar­rer-Leo-Rei­ners-Platz durch­ge­führt. Die Fer­tig­stel­lung des fast 2,5 Mio. Euro teu­ren 4. Bau­ab­schnit­tes ist für Ende 2021 geplant. Die Stadt­wer­ke Arns­berg bit­ten um Ver­ständ­nis für die erfor­der­li­chen Arbei­ten und den damit ver­bun­de­nen Behin­de­run­gen und Sperrungen.

(Quel­le: Pres­se­infor­ma­ti­on der Stadt­wer­ke Arns­berg GmbH)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de