von

Stadt­rund­fahrt „Arns­berg – wo die Kunst zu Hau­se ist“

Die ehe­ma­li­ge stellv. Bür­ger­meis­te­rin Rosi Gold­ner ist eine kom­pe­ten­te Stadt­fühhre­rin. (Foto: Frank Albrecht / AN)

Neheim. Zusam­men mit der frü­he­ren stell­ver­tre­ten­den Bür­ger­meis­te­rin Rose­ma­rie Gold­ner bie­tet Akti­ves Neheim eine öffent­li­che Stadt­rund­fahrt inner­halb der Gesamt­stadt Arns­berg an. Unter dem Mot­to „Arns­berg – wo die Kunst zu Hau­se ist” wer­den auf die­ser Stadt­rund­fahrt aus­ge­wähl­te Kunst­ob­jek­te und Ate­liers u.a. im Rah­men des Kunst­som­mers besucht. Es sind nur noch weni­ge Plät­ze frei. Eine Amel­dung ist unbe­dingt erfor­der­lich. Die Teil­neh­mer­zahl ist begrenzt.

  • Ter­min: Don­ners­tag, 22. August 2019; 14 bis ca. 18 Uhr
  • Treff­punkt: Park­haus Goe­the­stra­ße, 59755 Arns­berg-Neheim
  • Preis pro Per­son / Erwach­se­ne: 12,00 €
  • Zah­lung aus­schließ­lich per Über­wei­sung auf das Kon­to DE11 4665 0005 0010 0000 40 von Akti­ves Neheim bei der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern
  • Anmel­dung im City­bü­ro / Akti­ves Neheim: Tele­fon 02932 892929, E‑Mail: jv@aktives-neheim.de oder citybuero@aktives-neheim.de

(Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung Akti­ves Neheim)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?