von

Stadt­pla­ner laden ein zum Orts­rund­gang in Oeven­trop

Oeven­trop. Die Erar­bei­tung des Dorf­in­nen­ent­wick­lungs­kon­zep­tes (DIEK) für Oeven­trop baut auf der Mei­nung der Oeven­tro­pe­rin­nen und Oeven­tro­per auf. Die von der Stadt Arns­berg beauf­trag­te Pla­nungs­grup­pe Stadt­bü­ro aus Dort­mund hat bei Exper­ten­ge­sprä­che und zwei Info­stän­de am Widay-Zen­trum ein ers­tes Mei­nungs­bild der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger Oeven­trops erhal­ten. Am kom­men­den Frei­tag, 13. April, sol­len die Berei­che in der Orts­mit­te, an denen sich die Oeven­tro­pe­rinn­nen und Oeven­tro­per Ver­än­de­run­gen wün­schen, kon­kret abge­schrit­ten wer­den. Alle Inter­es­sier­ten sind zu die­sem Orts­rund­gang ein­ge­la­den, um die Ide­en wei­ter zu schär­fen und viel­leicht auch zusätz­li­che Aspek­te zu benen­nen.

Start­punkt des Orts­rund­gangs ist um 16.30 Uhr der Schul­hof der Grund­schu­le Din­sche­de und der ehe­ma­li­gen Haupt­schu­le. Von dort geht es dann über die Ruhr, durch das Sport­zen­trum und am Widay-Zen­trum vor­bei in die Kirch­stra­ße. End­punkt wird die Kreu­zung Kirchstraße/ Oeven­tro­per Stra­ße sein. Der Orts­rund­gang soll maxi­mal zwei Stun­den dau­ern. Alle Oeven­tro­pe­rin­nen und Oeven­tro­per sind zu dem Orts­rund­gang ein­ge­la­den.

  • Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Dorf­in­nen­ent­wick­lungs­kon­zept Oeven­trop fin­den sich auf der pro­jek­tei­ge­nen Inter­net­sei­te unter www.arnsberg.de/oeventrop.
  • Ansprech­part­ner bei der Stadt Arns­berg ist Klaus Fröh­lich, E-Mail: k.froehlich@arnsberg, Tele­fon: 02932 201‑1689.
Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?