- Anzeige -

Stadtmarketing gibt Radwandertipps für Sundern

das neue Booklet zum radwandern in Sundern ist beim Stadtmarketing erschienen. (Foto: Stadtmarketing)
das neue Book­let zum Rad­wan­dern in Sun­dern ist beim Stadt­mar­ke­ting erschie­nen. (Foto: Stadtmarketing)

Sun­dern. „Das The­ma Rad­fah­ren im Sauer­land hat in den letz­ten zwei Jah­ren deut­lich an Bedeu­tung gewon­nen. Vor allem der Ruhr­tal­Rad­weg und der Sauer­land­Rad­ring haben für vie­le zusätz­li­che Über­nach­tun­gen im Sauer­land gesorgt. Dies haben wir zum Anlass genom­men, um auch in Sun­dern die Kom­pe­tenz und die Infor­ma­tio­nen zum The­ma Rad­fah­ren aus­zu­bau­en“, meint Geschäfts­lei­ter Jero­en Tepas von der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG.

Handliches Booklet mit Radtouren und Infos gibt es kostenlos

So gibt es neben der Rad­wan­der­kar­te „Sor­pe­see“ jetzt auch das Rad­book­let „Rad­wan­der­tipps für Sun­dern“. In die­sem Book­let wer­den sechs Tou­ren­rad­we­ge, eine Renn­rad­stre­cke und der SKS-Bike-Trail als Moun­tain­bike­stre­cke beschrie­ben.  Rad­fah­rer fin­den zu jeder gewünsch­ten Rou­te neben einer Beschrei­bung und einer infor­ma­ti­ven Kar­te nütz­li­che Infor­ma­tio­nen zu Park­mög­lich­kei­ten, Stre­cken­län­gen, Höhen­me­tern, Weg­be­schaf­fen­heit, Ein­kehr­mög­lich­kei­ten und Sehens­wür­dig­kei­ten. Die im Book­let vor­ge­stell­ten Rad­tou­ren sind sowohl für Ein­stei­ger als auch für Fort­ge­schrit­te­ne und für Fahr­rä­der mit und ohne Elek­tro­mo­tor geeignet.

Der Gast wird „an die Hand genommen“

„Der moder­ne Gast/Radfahrer möch­te „an die Hand genom­men wer­den“ und wünscht sich aus­ge­ar­bei­te­te Rou­ten mit Insi­der­tipps und einer guten Beschil­de­rung vor Ort“, so Jero­en Tepas.  Auf die Beschil­de­rung müs­sen die Gäs­te lei­der noch ein wenig war­ten, denn die Tou­ren­rad­stre­cken wer­den im Rah­men der Über­ar­bei­tung des Rad­we­ge­net­zes in Süd­west­fa­len erst Ende 2014 bzw. bis zum Früh­ling 2015 fer­tig gestellt.
Dank einer Teil­fi­nan­zie­rung durch Wer­be­an­zei­gen kann die Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG die Wan­der­tipps kos­ten­los an alle Inter­es­sier­ten her­aus­ge­ben. Die Rad­wan­der­kar­te „Sor­pe­see“ kann zum Preis von 4,95 Euro erwor­ben wer­den. „Soll­ten Sie Spaß am Rad­fah­ren und Lust auf das neue Book­let „Rad­wan­der­tipps“ haben, dann kom­men Sie ger­ne im Stadt­mar­ke­ting-Büro vor­bei. Hier liegt Ihr Exem­plar für Sie bereit!“ so Tepas. „Die Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG bedankt sich bei allen Hel­fern, Unter­stüt­zern und Spon­so­ren, die das Rad­book­let mög­lich gemacht haben.“

30 Rennkompressoren hat die Firma SKS dem Stadtmarketing Sundern für Radtouristen zur Verfügung gestellt. (Foto: Stadtmarketing)
30 Renn­kom­pres­so­ren hat die Fir­ma SKS dem Stadt­mar­ke­ting Sun­dern für Rad­tou­ris­ten zur Ver­fü­gung gestellt. (Foto: Stadtmarketing)

SKS stellt 30 Rennkompressoren für Radtouristik-Betriebe zur Verfügung

Die Sun­derner Fir­ma SKS meta­plast Schef­fer-Klu­te GmbH unter­stützt die Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG nicht nur beim 47 km lan­gen SKS-Bike-Trail, der zur­zeit im Rah­men der Bike-Are­na beschil­dert und am 17. Mai 2014 offi­zi­ell eröff­net wird, son­dern auch dabei, die Rad­kom­pe­tenz der Gast­ge­ber zu ver­bes­sern. Hier­zu stellt SKS der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG 30 Renn­kom­pres­so­ren (der Vater aller Stand­pum­pen) sowie Hin­weis­schil­der zur Ver­fü­gung. Die­se Stand­pum­pen und die Hin­weis­schil­der ver­teilt die Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG an sei­ne Gast­ge­ber­be­trie­be/­Gas­tro­no­mie-Betrie­ben, die sich an den Rad­we­gen befin­den, um so den Gäs­ten bei even­tu­el­len Pan­nen hel­fen zu kön­nen. Eini­ge Gast­ge­ber­be­trie­be den­ken schon wei­ter und sind dabei, sich als „Bett + Bike Betrieb“ zer­ti­fi­zie­ren zu las­sen, um so als Betrieb noch bes­ser auf die Wün­sche der Rad­fah­rer ein­ge­hen zu kön­nen. „Die­se Hil­fe von SKS ergänzt sich wun­der­bar mit den RWE-E-Bike-Lade­sta­tio­nen, die wir im Sep­tem­ber letz­ten Jah­res bei fünf Gas­tro­no­mie­be­trie­ben auf­ge­stellt haben,“ erklärt Jero­en Tepas.
Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zu den Stre­cken gibt es auf der Web­sei­te www.sorpesee.de
 
 
 
 
Jero­en Tepas
Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de