- Anzeige -

Stadtbibliothek Sundern: Stricken und Lesen

Sun­dern. Neu­es Jahr, neu­es Glück! Sil­ves­ter ist vor­bei und vie­le Men­schen sehen die Jah­res­wen­de als Chan­ce für Ver­än­de­rung. Neu­er Beruf, neue Lie­be? Wie wäre es denn erst ein­mal mit einem neu­en Hob­by? Im Janu­ar 2022 gibt es in der Stadt­bi­blio­thek wie­der das Ange­bot „Stri­cken und Lesen“. Am Mitt­woch, 12. Janu­ar, 15 bis 17 Uhr, kön­nen unter fach­kun­di­ger Anlei­tung die­je­ni­gen, die noch nie etwas mit Hand­ar­bei­ten zu tun hat­ten, ers­te Schrit­te wagen, ein eige­nes Tex­til her­zu­stel­len. Für Fort­ge­schrit­te­ne und Kön­ner gibt es Tipps und Knif­fe. Mate­ri­al (Wol­le und Nadeln) sind mit­zu­brin­gen. Bereits gefer­tig­te Tex­ti­li­en kön­nen zur Prä­sen­ta­ti­on und Anschau­ung gezeigt werden.

Par­al­lel dazu wird – wenn gewünscht – aus­ge­wähl­te Lite­ra­tur für Erwach­se­ne vortragen.

Die Ver­an­stal­tung fin­det unter Beach­tung der jeweils aktu­el­len Coro­na-Regeln statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le und Vor­schau­bild: Stadt­bi­blio­thek Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de