Stadt Sundern erweitert Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme

Sun­dern. Um eine gleich­mä­ßi­ge­re Ver­tei­lung der Besu­cher­zah­len zu errei­chen und vor allem län­ge­re War­te­zei­ten zu ver­mei­den, arbei­tet die Sun­derner Stadt­ver­wal­tung bereits seit län­ge­rem nur noch mit vor­he­ri­gen Ter­min­ver­ein­ba­run­gen. Als zusätz­li­che Mög­lich­keit zur Ter­min­ver­ein­ba­rung wur­de jetzt eine Online-Ter­min­ver­ga­be für das Bür­ger­bü­ro ein­ge­rich­tet. Ohne Ter­min­ver­ein­ba­rung ist der Besuch des Bür­ger­bü­ros wei­ter­hin nicht möglich.

Übersicht über die Möglichkeiten zur Terminvereinbarung

 

Die Stadt­ver­wal­tung bit­tet dar­um, auf die Ablauf­da­ten der Doku­men­te zu ach­ten, und sich recht­zei­tig um einen Ter­min zu bemü­hen. Bei Per­so­nal­aus­wei­sen sei mit min­des­tens 3, bei Rei­se­päs­sen mit min­des­tens 4 Wochen Bear­bei­tungs­zeit zu rech­nen, da die Doku­men­te in der Bun­des­dru­cke­rei in Ber­lin her­ge­stellt wer­den. „Auf die Bear­bei­tungs­zei­ten der Bun­des­dru­cke­rei haben wir lei­der kei­nen Ein­fluss. In Spit­zen­zei­ten kann die Bear­bei­tungs­zeit jeweils bis zu 2 Wochen län­ger dau­ern.“, so die Stadt­ver­wal­tung. Im Bedarfs­fall infor­miert die Stadt­ver­wal­tung über ent­spre­chen­de Alter­na­ti­ven (Express-Rei­se­pass, vor­läu­fi­ge Dokumente).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www.sundern.de

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: