- Anzeige -

Stadt muss heute zwei Bäume am Sole-Park fällen – schwerer Krankheitsbefall

Hüs­ten. Die Stadt Arns­berg fällt heu­te Nach­mit­tag zwei Bäu­me im Sole­park in Hüs­ten wegen Krank­heits­be­fall. An der Arns­ber­ger Stra­ße, Ecke Am Sole­park, muss lei­der eine 90 Jah­re alte Lin­de gefällt wer­den. Durch den Befall mit Brand­krus­ten­pliz weist der Baum auf knapp der Hälf­te des Stamm­um­fan­ges im Stamm­fuß­be­reich eine umfang­rei­che Holz­fäu­le auf, das Holz ist fast voll­stän­dig zersetzt.

Bäume sind ein Sicherheitsrisiko

Auf­grund die­ser schwer­wie­gen­den Schä­di­gung ist eine umge­hen­de Fäl­lung nicht zu ver­mei­den. Die Ein­schät­zung des Fach­diens­tes Grünflächen|Forst|Friedhöfe wur­de durch einen Baum­gut­ach­ter bestä­tigt. Wegen der Lage des Bau­mes an der viel­be­fah­re­nen Arns­ber­ger Stra­ße wer­den die Arbei­ten am Sams­tag, 9. Mai, ab 16 Uhr durch­ge­führt. Zwi­schen 16 Uhr und 21 Uhr kann es daher zu Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen kommen.

Verkehrsbehinderungen heute bis 21 Uhr möglich

Eine 80 Jah­re alte Lin­de, eben­falls mit Brand­krus­ten­pilz und sich dar­aus erge­ben­den mas­si­ven Faul­stel­len, die sich hier bis in das Wur­zel­werk aus­ge­brei­tet haben, muss auf dem Schul­hof der Micha­el­schu­le gefällt wer­den. An dem Stand­ort Schul­hof gel­ten höchs­te Ver­kehrs­si­cher­heits­an­for­de­run­gen, so dass eine Fäl­lung unum­gäng­lich ist. Auch hier ist die Ein­schät­zung der städt. Fach­leu­te durch ein exter­nes Gut­ach­ten bestä­tigt wor­den. Die Arbei­ten zur Fäl­lung erfol­gen kurz­fris­tig, even­tu­ell auch schon am Samstag.

Für bei­de Bäu­me wird im Herbst Ersatz gepflanzt.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de