- Anzeige -

St. Hubertus Schützenbruderschaft Sundern: Tobias Hirschberg-Lux neuer Kompanieführer der 3. Kompanie

Die 3. Kom­pa­nie der St. Huber­tus Schüt­zen­bru­der­schaft Sun­dern hat ihre 3‑jährliche Ver­samm­lung, samt Wah­len der Offi­zie­re, abge­hal­ten. (v.l.n.r.) Joa­chim Sro­ka, Johan­nes Buch­he­is­ter, Tobi­as Hirsch­berg-Lux und Micha­el Nie­der­haus. (Foto: St. Huber­tus Schüt­zen­bru­der­schaft Sundern)

Sun­dern. Am Sams­tag, dem 19.03.2022, fand in der Alten­stu­be der St. Huber­tus Schüt­zen­bru­der­schaft 1631 e.V. Sun­dern die alle 3 Jah­re statt­fin­den­de Ver­samm­lung der 3. Kom­pa­nie statt. Der Kom­pa­nie­füh­rer Joa­chim Sro­ka konn­te neben den Mit­glie­dern auch wie­der eini­ge Ehren­gäs­te begrüßen.

Wahlen der Kompanieoffiziere – Tobias Hirschberg-Lux übernimmt 3. Kompanie

Nach der Toten­eh­rung und der Ver­le­sung der Pro­to­kol­le der letz­ten Ver­samm­lun­gen stan­den tur­nus­mä­ßig die Wah­len der Offi­zie­re an. Der bis­he­ri­ge Kom­pa­nie­füh­rer Joa­chim Sro­ka stell­te sich nach 6 Jah­ren im erwei­ter­ten Vor­stand und 12 Jah­ren als Offi­zier nicht mehr zur Wahl. Er wur­de mit ste­hen­den Ova­tio­nen ver­ab­schie­det und ein­stim­mig zum Offi­zier Ehren­hal­ber gewählt. Sei­ne Nach­fol­ge tritt der bis­he­ri­ge stell­ver­tre­ten­de Kom­pa­nie­füh­rer Tobi­as Hirsch­berg-Lux an; zu des­sen Nach­fol­ger wur­de der bis­he­ri­ge Kom­pa­nie­ad­ju­tant Johan­nes Buch­he­is­ter gewählt. Neu­er Kom­pa­nie­ad­ju­tant wur­de der bis­her im erwei­ter­ten Vor­stand täti­ge Micha­el Niederhaus.

Bruderschaft hat Nachwuchs-Sorgen

Den wei­te­ren Ver­lauf bestimm­ten Neu­ig­kei­ten aus der Kom­pa­nie­ar­beit, die anste­hen­den Ter­mi­ne in 2022 sowie Infor­ma­tio­nen aus der Bru­der­schaft. Ein beson­de­rer Appell ging an die Anwe­sen­den für die Vor­stands­ar­beit sowie für die Jung­schüt­zen zu wer­ben, da auch in der Bru­der­schaft Nach­wuchs-Sor­gen am Hori­zont auftauchen.

Nach dem Ende der Ver­samm­lung waren alle ein­ge­la­den, sich noch in gemüt­li­cher Run­de bei einem küh­len Getränk aus­zu­tau­schen, was ger­ne ange­nom­men wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: St. Huber­tus Schüt­zen­bru­der­schaft Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de