von

Sport, Show und Fami­li­en­spaß bei Mega-Sports in Hagen

Der Moun­tain­bike-Mara­thon inmit­ten der erblü­hen­den Natur. (Foto: Mega-Sports)

Hagen. Im klei­nen Hagen steht wie­der das gro­ße Mega-Sports-Wochen­en­de vor der Tür. Höhe­punk­te des Moun­tain­bike­fes­ti­vals am 27. und 28. April sind der SKS-MTB-Mara­thon mit 1600 Bikern am Start,  der Bor­bet-Bike-Biath­lon mit Kathi Wil­helm und Sven Fischer, die Show-Time am Sams­tag­abend, prä­sen­tiert von Vel­tins mit Live-Musik, Feu­er­werk und – ganz neu – Silent Dis­co, sowie der Fami­li­en­tag mit zahl­rei­chen Mit­mach-Mög­lich­kei­ten und den Spar­kas­sen-Nach­wuchs­ren­nen. Und das alles bei frei­em Ein­tritt.

400 Hage­ner sor­gen für rei­bungs­lo­se Abläu­fe

Mega-Sports ist eine Ver­an­stal­tung des För­der­ver­eins Hagen-Wil­de­wie­se. Rund 400 Ein­woh­ner sind im Ein­satz als Stre­cken­pos­ten, Würst­chen­bra­ter, Kuchen-Ver­käu­fer, Start­num­mern­her­aus­ge­ber, Duschen-Betreu­er, Feu­er­wehr­leu­te, Müll­samm­ler, T-Shirt-Her­aus­ge­ber, Wert­mar­ken-Ver­käu­fer, Platz-Umbau­er, Kin­der-Schmin­ker, Künst­ler-Betreu­er, Spa­ghet­ti-Köche, Medail­len-Ver­tei­ler, Müll-Ton­nen-Lee­rer, Ver­pfle­gungs­pos­ten, Pres­se-Spre­cher, Tech­ni­ker, Back­stage-Betreu­er, Spon­so­ren, Besen­wa­gen-Fah­rer, Pfand­fla­schen-Weg­räu­mer, Waf­fel-Bäcker, Kuh-Kos­tüm-Trä­ger, Toi­let­ten­wa­gen-Rei­ni­ger, Kuchen-Bäcker, Hel­fer-Aus­weis-Erstel­ler, Heu­bal­len-Holer, Spiel-Sta­tio­nen-Betreu­er, Erst­hel­fer, Geträn­ke-von-A-nach-B-Fah­rer, Bike-Wasch­platz-Betreu­er, Ergeb­nis-Lis­ten-Auf­hän­ger, Beschwer­den-Ent­ge­gen­neh­mer, Elek­tri­ker, Feu­er­werk-Res­te-Weg­räu­mer, Wer­be­ban­ner-Auf­hän­ger, Zeit­neh­mer und letzt­lich auch Platz­auf­räu­mer.

Für jedes Kön­nen die rich­ti­ge Stre­cke

Bart Brent­jens aus den Nie­der­lan­den star­tet beim MTB-Mara­thon. (Foto: irmo_keizer)

Der SKS Bike-Mara­thon, längst ein „Früh­jahrs­klas­si­ker”, wird in 2019 wie gehabt mit drei Stre­cken – 55 Kilo­me­ter, 100 Kilo­me­ter und 30 Kilo­me­ter (Fun-Mara­thon) – statt­fin­den, auch wie­der mit dem Vel­tins Fass­brau­se-Berg­sprint auf den bei­den län­ge­ren Stre­cken. Ein Besuch am Oster­feu­er­an­stieg lohnt sich des­halb beson­ders. Mit dabei ist auch der MTB-Olym­pia­sie­ger von 1996 Bart Brent­jens. Der ehe­ma­li­ge Pro­fi aus den Nie­der­lan­den ist Team­chef des von SKS gespon­ser­ten Rad­sport­teams CST Sandd Bafang Moun­tain­bike Racing Team. Als Hob­by-Fah­rer möch­te Bart Brent­jens nun die 100 Kilo­me­ter-Stre­cke in Angriff neh­men.

Der Start von 1600 Bikern in Sun­dern ist für Teil­neh­mer, aber auch Besu­cher ein Erleb­nis. „Kommt ein­fach zum Start und erlebt dort die pri­ckeln­de Atmo­sphä­re!”, rät Klaus-Rai­ner Wil­le­ke. Der Start­schuss am Fir­men­ge­län­de von SKS in Sun­dern am Tal­weg fällt am Sams­tag um 10.45 (55/100 km) und 11.15 Uhr (30km). Ziel und Event­ge­län­de sind in Hagen. dazwi­schen lie­gen star­ke Anstie­ge, kna­cki­ge Abfahr­ten und Sin­gle-Trails. Für jedes Kön­nen gibt´s die rich­ti­ge Stre­cke. Es gibt einen Shut­tle­bus zum Start und vom Ziel zum Start.

E-Bike-Tour um Sor­pe­see und im Sor­pe­tal

Zum zwei­ten Mal wird eine kos­ten­lo­se, geführ­te E-Bike-Tour ange­bo­ten. Die abwechs­lungs­rei­che Stre­cke führt rund um den Sor­pe­see und durch das schö­ne Sor­pe­tal bis zum Ziel. Start ist am Sams­tag, 27. April um 11.30 Uhr am Fir­men­ge­län­de von SKS am Tal­weg. Ziel ist das Mega-Sports Fes­ti­val­ge­län­de in Hagen. Dort kön­nen sich die Teil­neh­mer bes­tens mit Vel­tins Alko­hol­frei 0,0% oder ande­ren fri­schen Geträn­ken und lecke­rem Essen ver­sor­gen. Rück­weg zum Aus­gangs­punkt anschlie­ßend per E-Bike oder mit Shut­tle.

Bike-Biath­lon mit Welt­meis­tern und Lokal­ma­ta­do­ren

Biath­lon-Olym­pia­sie­ge­rin und TV-Exper­tin Kati Wil­helm. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Die ehe­ma­li­gen Biath­lon-Top­stars Kati Wil­helm, Sven Fischer sowie Ex-Rad­pro­fi Fabi­an Weg­mann  sind in den drei Top­teams für Bor­bet, Vel­tins und SKS beim Bike-Biath­lon am Sonn­tag ab 15 Uhr am Start. Alle acht Teams star­ten die­ses Jahr im Mix­team. Also immer eine weib­li­cher Ath­le­tin und ein männ­li­cher Ath­let. Nach­wuchs­bi­ath­le­tin­nen star­ten im Team mit Sven Fischer und Fabi­an Weg­mann. Gemein­sam mit Kati Wil­helm star­tet ein MTB-Mata­dor aus dem Sauer­land. Fünf wei­te­re Teams aus dem Sauer­land for­dern die drei Top­teams her­aus. Neben dem Team A. Mens­hen aus Wer­dohl und den Teams Allen­dorf, P-Weg Plet­ten­berg und Sauer­land­team ist das hei­mi­sche Team Sor­pe­ta­ler Fens­ter­bau SC Hagen-Wil­de­wie­se mit den Lokal­ma­ta­do­ren Ulla Kono­pa­sek und Lorenz Huxol am Start.

Show Time mit Come­dy, Feu­er­werk und Musik

Wenn alle Biker im Ziel sind, frisch geduscht und aus­geh­fer­tig – dann beginnt die Mega-Sports Show Time – prä­sen­tiert von Vel­tins – so rich­tig. Schon in den ver­gan­ge­nen Jah­ren gab es gran­dio­se Show- und Artis­tic-Acts. Dar­an knüpft das Show-Pro­gramm auch in die­sem Jahr an. Erneut wur­den außer­ge­wöhn­li­che Künst­ler ver­pflich­tet. „Nach der Tram­po­lin-Mis­si­on 2018 wer­den wir auch 2019 eine tol­le Mischung aus Come­dy und Akro­ba­tik zei­gen”, so Klaus Rai­ner Wil­le­ke vom Orga-Team. „Die Show­time fin­det open air statt. Für den Fall, dass es küh­ler wer­den soll­te, gibt es war­me Geträn­ke und eine hei­ße Show!!”

„Das Wun­der” sorgt nach span­nen­den Moun­tain­bikeren­nen für das Show-High­light auf der Mega Sports-Büh­ne. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Die drei Schwei­zer Komi­ker von „Star­bugs Come­dy” haben sich bereits von New York bis Tokio in die Her­zen des Publi­kums gespielt. In Hagen prä­sen­tie­ren sie ihr neu­es Pro­gramm „Crash Boom Bang“-erfrischend, ver­rückt und unge­heu­er lus­tig. Eben noch auf dem Tanz­par­kett, fin­det man sich im Wil­den Wes­ten und in der nächs­ten Sekun­de auf einer gro­ßen Kon­zert­büh­ne wie­der. Eine ech­te Feel­good-Show.

Wie schon in den letz­ten Jah­ren bie­tet Mega-Sports auch in die­sem Jahr ein cho­reo­gra­fier­tes Höhen­feu­er­werk. Das Fes­ti­val-Gelän­de erstrahlt unter dem opu­len­ten Feu­er­werk – cho­reo­gra­fiert nach bekann­ter Film-Musik. Ein musi­ka­li­sches Feu­er­werk zün­det anschlie­ßend „Das Wun­der“. Die sie­ben­köp­fi­ge Band, dar­un­ter die drei Ex-Luxus­lärm-Musi­ker David Rem­pel, Eugen Urla­cher und Hen­rik Ober­bos­sel, laden ein zur musi­ka­li­schen Zeit­rei­se durch 40 Jah­re deut­sche Rock- und Pop­ge­schich­te mit den größ­ten Hits von Udo Lin­den­berg, Her­bert Grö­ne­mey­er, Tote Hosen, Ärz­te, Revol­ver­held, Sil­ber­mond, Andre­as Bou­ra­ni, Nena, Jan Delay, Sport­freun­de Stil­ler u.v.m…

Drei­fach-Spaß bei der Silent Dis­co

Ab Mit­ter­nacht star­tet dann die Silent Dis­co. Jeder Gast bekommt einen Funk-Kopf­hö­rer. Und die Ent­schei­dungs­frei­heit, per Schie­be­schal­ter zwi­schen Kanal 1, 2 oder 3 zu wech­seln. Je nach Kanal leuch­tet der Kopf­hö­rer in rot, blau oder grün. Wer sich unter­hal­ten will, zieht den Kopf­hö­rer ein­fach ab. Im Hin­ter­grund ist es näm­lich wirk­lich „silent“. Wer hören will, wie die ande­ren mit­sin­gen, dreht den Kopf­hö­rer ein­fach lei­se. Und wer wie­der sel­ber tan­zen und sin­gen will, zieht ihn ein­fach wie­der auf und lässt trei­ben. „Klingt komisch und ja, das ist es auch. Ein biss­chen wie zwei Wel­ten in einer”, so das Orga-Team. „Aber man hat sich schnell dar­an gewöhnt und dann hat man das, wovon lau­te Par­tys lei­der nur träu­men kön­nen: eine unver­gess­li­che Nacht mit drei­mal so viel Musik und wahr­schein­lich auch drei­mal so viel Spaß!” Die Kopf­hö­rer gibt’s kos­ten­los – gegen Per­so­nal­aus­weis!

Action und Sport für Kin­der, Jugend­li­che und Fami­li­en

Start zum Nach­wuchs­ren­nen. (Foto: Mega­s­ports)

Am Sonn­tag geht’s sport­lich wei­ter: Die Nach­wuchs­ren­nen, die Starts der Klei­nen und Kleins­ten, ste­hen am Vor­mit­tag auf dem Pro­gramm. Die Kids-Ren­nen sind tra­di­tio­nell ein Höhe­punkt von Mega-Sports. Vie­le Fans feu­ern die Biker zwi­schen zwei und sechs Jah­ren an. Gleich­zei­tig gibt es jede Men­ge Action für Kin­der, für Jugend­li­che und für die gan­ze Fami­lie mit Action-Try­outs, Kin­der­schmin­ken, Glit­zer-Tat­toos, Musik zum Mit­ma­chen etc. Alle die­se Attrak­tio­nen zum Mit­ma­chen sind – dank der Spon­so­ren – kos­ten­los. Bei Familym­pics des Jugend­bü­ros der Stadt Sun­dern kön­nen Kin­der und Erwach­se­ne in Grup­pen ver­schie­de­ne ver­rück­te Sta­tio­nen anlau­fen und gemein­sam Auf­ga­ben lösen. Sän­ger Bernd Klü­ser und sein Freund Fun­ny der Fuchs laden alle Kin­der und Eltern zur weit­be­kann­ten „Fux Mit­mach-Show“ ein. Hier ist jede Men­ge Spaß und gute Lau­ne garan­tiert. Die Füxe, die bereits tau­sen­de klei­ne und gro­ße Fans ins Herz geschlos­sen haben, ste­hen seit vie­len Jah­ren erfolg­reich auf den Büh­nen der Repu­blik. Mit Herz und Sinn für Kin­der bie­tet das Live-Pro­gramm Zwi­schen­mensch­li­ches und alles aus dem rich­ti­gen Leben.

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?