- Anzeige -

Spendenaktion zur Wiederaufforstung des Sunderner Stadtwaldes

Kunst und Wald zusam­men­brin­gen für den guten Zweck – mit dem Erlös der Zeich­nun­gen aus dem Kunst­pro­jekt von Tho­mas Pöll­mann wird die Wie­der­auf­fors­tung von ins­ge­samt 13 Wald­Lo­kal-Flä­chen, dar­un­ter auch der Sun­derner Stadt­wald, unter­stützt. (Foto: Stadt Sundern)

Sun­dern. Die Stadt Sun­dern, die bereits im Früh­jahr 2022 mit der gemein­nüt­zi­gen Initia­ti­ve „Wald­Lo­kal“ eine Wald­flä­che in Wes­ten­feld mit ins­ge­samt 5.800 Bäu­men auf­ge­fors­tet hat, unter­stützt jetzt das Kunst­pro­jekt von Tho­mas Pöll­mann. Um die Wie­der­auf­fors­tung zu för­dern, hat der Sau­er­län­der Künst­ler, der mit sei­nen abs­trak­ten Ölbil­dern bereits im Sau­er­land, in Frank­furt und Ber­lin ver­tre­ten war, eine gemein­sa­me Akti­on mit Wald­Lo­kal gestartet.

So hat Tho­mas Pöll­mann Zeich­nun­gen für 13 Wald­Lo­ka­le kre­iert, dar­un­ter auch Sun­dern, mit dem Ziel: Wie­der­auf­fors­tung von 3.250 Bäu­men auf 13 Wald­Lo­kal-Flä­chen, auch auf dem Stadt­ge­biet Sun­dern, durch den Erlös der Zeich­nun­gen. Die Moti­ve zei­gen prä­gnan­te Orte in den Wald­Lo­kal-Part­ner­kom­mu­nen. Für die Stadt Sun­dern wur­de die Ansicht der Innen­stadt gewählt mit Blick in die Fuß­gän­ger­zo­ne Rich­tung Kir­che. Mit einer limi­tier­ten Auf­la­ge von jeweils nur 50 Stück wur­den die Zeich­nun­gen auf Lein­wand gedruckt und als krea­ti­ves DIY-Set (Kunst­druck auf Lein­wand + Faber Cas­tell Equip­ment zum selbst colo­rie­ren) zusammengestellt.

Mal-Set im Rathaus erhältlich

Die ein­zig­ar­ti­gen Zeich­nun­gen inklu­si­ve Mal-Set kön­nen ab sofort zu einem Preis von 50,00 Euro am Emp­fang des Rat­hau­ses zu den Öff­nungs­zei­ten erwor­ben wer­den. Bit­te beach­ten Sie, dass nur Bar­zah­lung mög­lich ist. Mit der Hälf­te des Erlö­ses wird die Wie­der­auf­fors­tung finan­ziert, sodass pro Mal-Set 5 Bäu­me ange­pflanzt wer­den. Die ande­re Hälf­te wird für die Her­stel­lung des Sets benö­tigt. Unter­stüt­zer erhal­ten eine ent­spre­chen­de Baumspender-Urkunde.

Initiative „WaldLokal“

Wald­Lo­kal ist eine loka­le und gemein­nüt­zi­ge Initia­ti­ve, die es sich zur Auf­ga­be gemacht hat, loka­le und geschä­dig­te Wald­flä­chen, spen­den­ba­siert wie­der auf­zu­fors­ten. Dabei kann jeder mit­ma­chen – Pri­vat­leu­te, Ver­ei­ne, Schu­len und vor allem enga­gier­te Unternehmen.

Für das Früh­jahr 2023 sind dar­über hin­aus wei­te­re Anpflan­zun­gen von 6.668 Setz­lin­gen auf dem Stadt­ge­biet Sun­dern geplant. Die Stadt Sun­dern ist, neben wei­te­ren Städ­ten wie Arns­berg, Bri­lon und War­stein, Netz­werk­part­ner und gleich­zei­tig Unter­stüt­zer der Initia­ti­ve. Eben­so eini­ge Unter­neh­men aus Sun­dern wie bei­spiels­wei­se die Unter­neh­mer­initia­ti­ve einsU.

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de