von

SPD fragt nach: „Wie viel Euro­pa steckt in Arns­berg?”

Lupo / pixelio.de

Lupo / pixelio.de

Arns­berg. „Wie viel Euro­pa steckt in Arns­berg?” – die­se Fra­ge möch­te die SPD-Frak­ti­on beant­wor­tet haben. Sie hat des­halb bean­tragt, dass die Ver­wal­tung noch vor der Euro­pa­wahl dar­über berich­tet, für wel­che Pro­jek­te im Rah­men der Euro­päi­schen Kohä­si­ons­po­li­tik (etwa EFRE, ESF, ELER) Mit­tel in der aktu­el­len För­der­pe­ri­ode nach Arns­berg geflos­sen sind oder bewil­ligt wur­den.

EU för­dert Wachs­tum, Beschäf­ti­gung und sozia­len Zusam­men­halt

„Auch der Hoch­sauer­land­kreis und die Stadt Arns­berg pro­fi­tie­ren von der För­der­po­li­tik der Euro­päi­schen Uni­on. Zahl­rei­che Pro­jek­te und Maß­nah­men wer­den unter­stützt. Mit Struk­tur­fonds der EU wird auch bei uns die Ent­wick­lung von Wachs­tum, Beschäf­ti­gung und sozia­lem Zusam­men­halt geför­dert”, begrün­det SPD-Frak­ti­ons­chef Gerd Sto­dol­lik. Ins­ge­samt habe der HSK in der lau­fen­den För­der­pe­ri­ode rund 22 Mio. Euro EU-Mit­tel bewil­ligt bekom­men. In Arns­berg sei­en nach Infor­ma­tio­nen der SPD-Frak­ti­on über 500.000 € aus dem EFRE-Pro­gramm, über 2 Mil­lio­nen € aus dem ESF-Pro­gramm und über 700.000 € aus dem ELER-Pro­gramm bewil­ligt wor­den.

EU soll für Bür­ger greif­ba­rer wer­den

„Das sind nicht uner­heb­li­che Sum­men”, so Sto­dol­lik. „Wir als SPD-Frak­ti­on möch­ten, dass auch bei uns in Arns­berg die Euro­päi­sche Uni­on vor Ort greif­ba­rer wird. Des­halb hal­ten wir es für sinn­voll, dass die Bür­ger gera­de im Jahr der Euro­pa­wahl nach­voll­zie­hen kön­nen, wel­che Pro­jek­te kon­kret geför­dert wur­den. Wir möch­ten wis­sen: Wie viel Euro­pa steckt in Arns­berg. Wir fra­gen daher die Ver­wal­tung: Wel­che Pro­jek­te wur­den in Arns­berg in der För­der­pe­ri­ode 2014 bis 2020 aus den genann­ten oder ande­ren Struk­tur­pro­gram­men geför­dert?”

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?