SPD Arnsberg: Finanzpolitischer Dämmerschoppen mit Nobert Walter-Borjans

Der SPD-Bun­des­vor­sit­zen­de Nor­bert Wal­ter-Bor­jans ist gemein­sam mit dem Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Dirk Wie­se zu Besuch in Bruch­hau­sen, (Quel­le: SPD Arnsberg)

Arns­berg. Auf sei­ner klei­nen Tour durch das Sauer­land traf der SPD-Bun­des­vor­sit­zen­de Nobert Wal­ter-Bor­jans zusam­men mit dem Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Dirk Wie­se von Bruch­hau­sen bei Ols­berg kom­mend, in der Schüt­zen­hal­le in Bruch­hau­sen zu einem finanz- und steu­er­po­li­ti­schen Däm­mer­schop­pen ein. In locke­rer Atmo­sphä­re stell­te er die zen­tra­len finanz- und steu­er­po­li­ti­schen Zie­le der SPD vor. Aus­gangs­punkt war die vom SPD-Stadt­ver­bands­vor­sit­zen­den Tim Breu­ner geschil­der­te wei­ter schwie­ri­ge finan­zi­el­le Lage der Stadt Arnsberg.

Finanz- und steuerpolitische Pläne der SPD nicht nur für Wohlhabende

Wal­ter-Bor­jans bekräf­tig­te, dass eine neue Bun­des­re­gie­rung mit Betei­li­gung der Sozi­al­de­mo­kra­ten dafür sor­gen wird, Lösun­gen zu fin­den, um die Alt­schul­den abzu­bau­en. Im wei­te­ren Ver­lauf des Abends mach­te „Now­abo“ deut­lich, dass die finanz- und steu­er­po­li­ti­schen Plä­ne der Sozi­al­de­mo­kra­ten 95% der Men­schen im Land und nicht den Wohl­ha­ben­den, wie bei CDU und FDP zugutekämen.

„Wie ihr seht, ist an den Gerüch­ten, dass die Par­tei­vor­sit­zen­den wäh­rend der Wahl­kam­pa­gne in einen Kel­ler gesperrt wer­den, nichts dran. Im Gegen­teil arbei­ten wir eng mit Olaf Scholz zusam­men. Alle zusam­men haben das Wahl­pro­gramm erar­bei­tet,“ so Walter-Borjans.

Viel Zeit für weitere Gespräche

Nach sei­nen für die Zuhö­rer nach­voll­zieh­ba­ren und kurz­wei­li­gen Aus­füh­run­gen nahm sich „Now­abo“ viel Zeit, um bei kal­ten Geträn­ken und einer her­vor­ra­gen­den Cur­ry­wurst, mit den Besu­chern ein­zeln oder in klei­nen Grup­pen zu spre­chen und zu diskutieren.

Nach­träg­lich gra­tu­lier­te der Vor­sit­zen­den herz­lich zum 60-jäh­ri­gen Jubi­lä­um des OV Bruch­hau­sen. Er zeig­te sich beein­druckt von den Akti­vi­tä­ten und Erfol­gen der Par­tei vor Ort.

Der Vor­sit­zen­de des SPD-Orts­ver­eins Bruch­hau­sen und Kan­di­dat für die Land­tags­wahl Frank Neu­haus: „Ich freue mich, dass in den letz­ten zwei Wochen sowohl der Bun­des­vor­sit­zen­den Nor­bert Wal­ter-Bor­jans als auch der Lan­des­vor­sit­zen­de Tho­mas Kutscha­ty zu Gast in Bruch­hau­sen waren. Das zeigt, dass die gute Arbeit der SPD in Arns­berg und in Bruch­hau­sen auch in der Bun­des- und Lan­des­po­li­tik geschätzt wird.“

 

 

 

 

(Quel­le: SPD Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: