- Anzeige -

SPD-AG 60plus: „Das zerbrechliche Paradies“ begeisterte die Besucher

Fast 50 Besu­che­rin­nen und Besu­cher besuch­ten auf Ein­la­dung der Sun­derner SPD-AG 60plus die Aus­stel­lung „Das zer­brech­li­che Para­dies“ im Gaso­me­ter in Ober­hau­sen. (Foto: SPD-AG 60plus)

Sun­dern. Auf Ein­la­dung der Sun­derner SPD-AG 60plus fuh­ren fast fünf­zig Besu­che­rin­nen und Besu­cher nach Ober­hau­sen, um dort die Aus­stel­lung „Das zer­brech­li­che Para­dies“ im Gaso­me­ter zu besich­ti­gen. Zuerst fand man sich zu einer Füh­rung am Fuße des impo­san­ten Gebäu­des zusam­men und erfuhr viel Wis­sens­wer­tes zum Gaso­me­ter. Er ist ein Indus­trie­denk­mal und ein Über­bleib­sel der „Gute-Hoff­nung-Hüt­te“, die bis zum Ende der 1980er Jah­re in Betrieb war. Heu­te dient er als ein­drucks­vol­le Aus­stel­lungs­hal­le und wur­de kürz­lich grund­le­gend renoviert.

Schönheit der Natur und den Einfluss des Menschen auf seine Umwelt

Die Aus­stel­lung „Das zer­brech­li­che Para­dies“ zeigt anhand von groß­for­ma­ti­gen Foto­gra­fien und Film­ma­te­ri­al die Zer­brech­lich­keit unse­res Pla­ne­ten. Unge­wöhn­li­che Tier­auf­nah­men, Bil­der von Mee­ren und Wüs­ten, aber auch von abge­holz­ten Regen­wäl­dern und zer­stör­ten Städ­ten zei­gen, wie die men­schen­ge­mach­ten Pro­ble­me sich auf die Natur aus­wir­ken, zu Arten­ster­ben, Erd­er­wär­mung und Natur­ka­ta­stro­phen führen.

Beson­ders ein­drucks­voll ist die im Gaso­me­ter auf­ge­häng­te Welt­ku­gel, die die Ent­wick­lung der Erde von einem roten Feu­er­ball zu unse­rem blau­en Pla­ne­ten zeigt und auch die Mee­res­strö­mun­gen und Flug­be­we­gun­gen visualisiert.

„Eine Aus­stel­lung, die zum Nach­den­ken anregt über das, was wir Men­schen unse­rem Hei­mat­pla­ne­ten antun und wie­viel Schön­heit unwie­der­bring­lich ver­lo­ren geht. Alle waren sich einig, die Aus­stel­lung ist unbe­dingt sehens­wert“, so die Orga­ni­sa­to­ren im Rückblick.

Zum Abschluss ging es auf die Aus­sichts­platt­form des Gaso­me­ters, von der man einen herr­li­chen Rund­um­blick über das Ruhr­ge­biet hat. Auch ein Ein­kaufs­bum­mel im Cen­trO stand noch auf dem Pro­gramm, bevor es zurück ins Sauer­land ging.

 

 

 

 

 

(Quel­le: SPD-AG 60plus)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de