von

Spar­kas­sen-Mit­ar­bei­ter als Glücks­bo­ten im Advent

Norbert Runde, Petra Schmitz-Hermes und Matthias Brägas von der Sparkasse und im Hintergrund die Sparkassen-Glücksboten. (Foto: Sparkasse)

Nor­bert Run­de, Petra Schmitz-Her­mes und Mat­thi­as Brägas von der Spar­kas­se und im Hin­ter­grund die Spar­kas­sen-Glücks­bo­ten. (Foto: Spar­kas­se)

Arnsberg/Sundern. Nicht mehr lan­ge, dann steht Weih­nach­ten vor der Tür. Um die Zeit bis zum Hei­li­gen Abend zu ver­kür­zen, sen­det die Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern wäh­rend der Advents­zeit ihre Spar­kas­sen-Glücks­bo­ten aus.

Per­sön­li­ches Ehren­amt erhält not­wen­di­ge Wert­schät­zung

„Ehren­amt ist Ehren­sa­che und ein wich­ti­ger Bestand­teil in unse­rer Gesell­schaft“, so Nor­bert Run­de, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Spar­kas­se. „Unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter beschäf­ti­gen sich in ihrer Frei­zeit in vie­len ehren­amt­li­chen Berei­chen.
Egal, ob sie sich um betreu­ungs­be­dürf­ti­ge Mit­men­schen küm­mern, Jugend­mann­schaf­ten trai­nie­ren oder als Mit­glied der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr im Not­fall bereit sind, ihr Leben für ande­re zu ris­kie­ren. Wir brau­chen sie alle, damit Gemein­schaft gelingt.“ Im zwei­ten Jahr in Fol­ge belohnt die Spar­kas­se das Ehren­amt ihrer Mit­ar­bei­ter. Alle Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter waren auf­ge­ru­fen, ihren Ver­ein für eine Spen­de vor­zu­schla­gen. In die­sem Jahr konn­ten zudem die Ver­ei­ne, die einen ehren­amt­lich enga­gier­ten Spar­kas­sen­mit­ar­bei­ter in ihren Rei­hen wis­sen, die­sen als Glücks­bo­ten vor­schla­gen. Ins­ge­samt wer­den 24 x 250 Euro von der Spar­kas­se an Spen­den zur Ver­fü­gung gestellt. Wer die Spen­den erhält, ist nicht nur für die Spar­kas­sen­mit­ar­bei­ter, son­dern auch für die Ver­ei­ne jetzt noch eine Über­ra­schung, die sich in dem Glück­bo­ten-Advents­ka­len­der der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern ver­steckt. Unter www.spk-as.de oder spk-as.de/blog wird ab dem 1. Dezem­ber jeden Tag ein neu­es Kläpp­chen geöff­net.

Mil­lio­nen­sum­men tun Gutes vor Ort

„Die Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern möch­te dem Ehren­amt mit ihren Glücks­bo­ten auch in die­sem Jahr eine gro­ße Ehre erwei­sen. Wir möch­ten Dan­ke sagen und unse­ren All­tags­hel­den mit einem Preis­geld von ins­ge­samt 6000 Euro unter­stüt­zen“, erklärt Run­de. „Unse­re Mit­ar­bei­ter und ihr Enga­ge­ment ste­hen im Mit­tel­punkt. Ist doch Ehren­sa­che.“ Die Glücks­bo­ten-Akti­on sei erneut ein Beweis dafür, dass Spar­kas­se mehr kön­ne als Geld- und Bank­ge­schäf­te, so Run­de wei­ter. Allein in den letz­ten fünf Jah­ren habe die Spar­kas­se mehr als fünf Mil­lio­nen Euro für gemein­nüt­zi­ge Zwe­cke zur Ver­fü­gung gestellt. „Das sind fünf Mil­lio­nen Euro, die hier vor Ort, also in Arns­berg und Sun­dern, Gutes getan haben. Damit konn­ten mehr als 3000 Pro­jek­te, Ver­an­stal­tung oder Vor­ha­ben rea­li­siert wer­den.”

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreiben Sie einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?