- Anzeige -

Spar­kas­se Mit­ten im Sauer­land tes­tet Mit­ar­bei­ten­de mit einem Corona-Schnelltest

Mesche­de, Schmal­len­berg, Fin­nen­trop. Betrieb­li­che Gesund­heits­för­de­rung durch Prä­ven­ti­on wird in der Spar­kas­se Mit­ten im Sauer­land groß­ge­schrie­ben. Für den Vor­stand der Spar­kas­se stell­te sich die Fra­ge, wie kön­nen wir als Arbeit­ge­ber unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter wäh­rend der Coro­na Pan­de­mie zusätz­lich zu den umge­setz­ten Hygie­ne­maß­nah­men schüt­zen? Dar­über infor­miert die Spar­kas­se Mit­ten im Sauer­land in einer Mel­dung an die Öffentlichkeit.

Mobi­le Schnell­tests über das DRK

Die DRK Sozia­len Diens­te Mesche­de eGmbh bie­tet mobi­le Schnell­tests an. Schnell war der Part­ner gefun­den und der Kon­takt her­ge­stellt. Die Moda­li­tä­ten wur­den kurz­fris­tig bespro­chen und abge­stimmt. Alle Beschäf­tig­ten der Spar­kas­se wur­den zu einem Coro­na-Schnell­test ein­ge­la­den. Fast 60 Pro­zent der rund 270 Beschäf­tig­ten haben nach Spar­kas­sen­an­ga­ben den Abstrich machen las­sen und das kos­ten­freie Ange­bot ihres Arbeit­ge­bers genutzt. Auch Vor­stands­chef Peter Schul­te ließ sich auf das Coro­na­vi­rus überprüfen.

Fah­nen vor der Spar­kas­sen-Geschäfts­stel­le in Mesche­de. Foto: Frank Albrecht

Kos­ten­frei­es Ange­bot für Mitarbeitende

„Es han­delt sich um eine Vor­sor­ge­maß­nah­me zum Schutz unse­rer Mitarbeiter*innen und unse­rer Kun­den, die wir auch in die­sen her­aus­for­dern­den Zei­ten neben allen digi­ta­len Bera­tungs­mög­lich­kei­ten, eben auch wei­ter per­sön­lich bera­ten“, so Peter Schul­te. „Mit dem Schnell­te­stan­ge­bot ver­fol­gen wir natür­lich auch betrieb­li­che Inter­es­sen, da wir Geld­ver­sor­gung und die Spar­kas­sen­dienst­leis­tun­gen in unse­rer Regi­on sichern müs­sen. Sofern wir einen Kol­le­gen mit einem posi­ti­ven Test­ergeb­nis her­aus­fil­tern, besteht die Mög­lich­keit, die­sen schnell zu iso­lie­ren, um wei­te­re Anste­ckun­gen zu ver­mei­den“, sag­te Schul­te weiter.

Pro­fes­sio­nel­le und rei­bungs­lo­se Zusammenarbeit

Die Zusam­men­ar­beit mit dem DRK lief sehr pro­fes­sio­nell und rei­bungs­los. „Wir schät­zen die hohe Kom­pe­tenz und die Ein­satz­be­reit­schaft der DRK Sozia­len Diens­te eGmbH und dem Koope­ra­ti­ons­part­ner DRK Kreis­ver­band Alt­kreis-Mesche­de e.V.,“ beton­te Schul­te. Wohl­wis­send, dass es sich bei dem Test nur um eine Moment­auf­nah­me han­delt, ver­mit­tel­te der Test den Beschäf­tig­ten doch ein gutes Gefühl.

In der Woche vor Weih­nach­ten wird die frei­wil­li­ge Test­ak­ti­on in der Spar­kas­se für alle Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter wie­der­holt. Die DRK Sozia­len Diens­te Mesche­de stell­te für die­sen Coro­na-Check qua­li­fi­zier­te medi­zi­nisch aus­ge­bil­de­te Mitarbeiter*innen zur Ver­fü­gung. Von deren Know-how konn­te jetzt die Spar­kas­se profitieren.

(Quel­le: Spar­kas­se Mit­ten im Sauerland)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de