von

Sound­check: „Urlaub am Meer” kommt aus Köln

„Urlaub am Meer” sind Tho­mas, Mar­kus und Giso. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Sundern/Allendorf. Am 2. Mai fin­det in der Alten Mol­ke­rei wie­der das Sound­check-Fes­ti­val mit vier Bands statt. Die drit­te Sound­check-Band heißt „Urlaub am Meer”, kommt aus Köln und spielt seit 2017 zusam­men. Hand­ge­macht prä­sen­tiert die Band ihre Songs und ver­zich­tet dabei bewusst auf digi­ta­les Equip­ment auf der Büh­ne, weil das vom Wesent­li­chen ablen­ke. Mar­kan­te Tex­te erzäh­len von zwi­schen­mensch­li­chen und per­sön­li­chen Begeg­nun­gen, sogar mehr­stim­mig. Manch­mal albern, nie­mals zu pathe­tisch. „Gitar­re, Bass, Schlag­zeug, Atta­cke!” ist das Mot­to der Band­mit­glie­der, die alle auf mehr­jäh­ri­ge Live- und Stu­dio­er­fah­rung zurück­bli­cken.

Band hat Ter­rain bereits erkun­det

Bereits ver­gan­ge­nen Frei­tag reis­ten Tho­mas, Mar­kus und Giso von Urlaub am Meer zu dem Sound­check-Vor­tref­fen an, um bei einem Sound­check Vor­tref­fen die Ver­an­stal­ter und die ande­ren Bands ken­nen­zu­ler­nen und die alte Mol­ke in Allen­dorf zu besich­ti­gen. Die Köl­ner blie­ben direkt eine Nacht im Sauer­land und erkun­de­ten am nächs­ten Tag die Ber­ge rund um Wil­de­wie­se mit ihren Moun­tain­bikes bei Schnee und Son­ne. „Das hat uns einen rich­ten tol­len Tag zusam­men beschert, wir waren in Wil­de­wie­se auf dem Schom­berg-Turm und die Aus­sicht ist wie ver­spro­chen der Ham­mer! Wir freu­en uns auf den Sound­check in zwei Wochen“, erzählt Mar­kus , der Drum­mer der Band „Urlaub am Meer”.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?