- Anzeige -

Sorpesee-Segler in der Karibik siegreich

Die Crew vom Sor­pe­see beim Sie­ger­ju­bel auf der Kari­bik­in­sel Anti­gua. (Foto: SCSI)

Sorpesee/Antigua. Eine Crew vom Sor­pe­see segel­te erfolg­reich bei der 50. Anti­gua Sai­ling Week. Die Crew Rüdi­ger Mar­ga­le (Skip­per), Chris­ti­an Kür­ten, Chris­ti­an Klett, Rüdi­ger Win­kens, Ute Hei­mann (alle SCSI), Robert Fel­ler (SCFL), Win­fried Lürb­ke und Mar­kus Dicks (YCS) reis­te gemein­sam über den Atlan­tik, um im Jubi­lä­ums­jahr an der inter­na­tio­na­len Kari­bik-Segel­re­gat­ta teilzunehmen.

Sieben von acht Läufen gewonnen

Vor Beginn der Sai­ling Week wur­de eine Woche im Regat­ta­ge­biet vor Anti­gua und Bar­bu­da trai­niert. Im Anschluss ging die Crew in der Klas­se Bare­boat 2 an den Start, gese­gelt wur­de eine Dufour 500. Aus­ge­tra­gen wur­den die Wett­fahr­ten vor der Süd­küs­te von Anti­gua bei anspruchs­vol­len 15 bis 23 Kno­ten Wind­stär­ke. In acht Läu­fen konn­te die Mann­schaft sie­ben Mal Platz eins erkämp­fen und muss­te sich nur ein ein­zi­ges Mal mit dem zwei­ten Platz zufrie­den geben. Die Sor­pe­see-Crew beleg­te damit sou­ve­rän den ers­ten Platz in der Gesamt­wer­tung. Platz 2 ging an den San Die­go Yacht Club aus den USA, Platz 3 an den Polish Sai­ling Club of New York, eben­falls aus den USA.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de