- Anzeige -

SGS-Klasse im Einsatz für die „Eine Welt“

Schü­ler der Klas­se 7a mit Ver­tre­tern des Arbeits­krei­ses „Eine Welt Sun­dern“ am Ver­kaufs­stand in der Pau­sen­hal­le des Gym­na­si­ums. (Foto: Klaus Plümper)

Sun­dern. Am ver­gan­ge­nen Eltern­sprech­tag ver­kauf­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­se 7a des Städ­ti­schen Gym­na­si­ums Sun­dern wie­der fair gehan­del­te Waren des Eine-Welt-Ladens. Fast die gesam­te Klas­se enga­gier­te sich und erziel­te dabei einen Ver­kaufs­wert von über 200 Euro und Spen­den von immer­hin 55 Euro. „Bemer­kens­wert ist dabei auch die Tat­sa­che, dass die­se Klas­se sich für die gute Sache nun­mehr schon im drit­ten Jahr hin­ter­ein­an­der ein­setz­te“, so Klaus Plüm­per vom Eine Welt-Arbeitskreis.
„Mit die­ser Akti­on des Ver­kaufs von fai­ren Waren recht­fer­tigt das Gym­na­si­um Sun­dern auch das Fairtra­de-Aus­zeich­nungs­sie­gel, das der Schu­le im ver­gan­ge­nen Herbst im Zuge der Kam­pa­gne ‚Fairtra­de-Stadt-Sun­dern‘ ver­lie­hen wor­den war.“

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de