- Anzeige -

Sekun­dar­schü­ler aus dem Eich­holz in der Rol­le von Euro­pa­ab­ge­ord­ne­ten

Auch Schü­le­rin­nen und Schü­ler des 9. und 10. Jahr­gangs der Sekun­dar­schu­le am Eich­holz nah­men am Plan­spiel „Simu­la­ti­on Euro­päi­sches Par­la­ment“ teil. (Foto: Schu­le)

Arns­berg. „Die bevor­ste­hen­de Euro­pa­wahl am 26. Mai 2019 wird an der Sekun­dar­schu­le am Eich­holz gern zum Anlass genom­men, um das Bewusst­sein jun­ger Men­schen für die Chan­cen und Aus­wir­kun­gen euro­päi­scher Poli­tik zu schär­fen und ihnen die Euro­päi­sche Poli­tik näher­zu­brin­gen“, so Schul­lei­ter Olaf Schwin­gen­heu­er. Daher nah­men Schü­le­rin­nen und Schü­ler des 9. und 10. Jahr­gangs jetzt im Kul­tur­haus Lyz in Sie­gen erfolg­reich am Plan­spiel „Simu­la­ti­on Euro­päi­sches Par­la­ment“ teil.

The­ma Kli­ma- und Umwelt­po­li­tik

Bei der Aus­füh­rung der Simu­la­ti­on wur­den die Schü­le­rin­nen und Schü­ler von Exper­ten der Jun­gen Euro­päi­schen Föde­ra­lis­ten NRW e.V. ange­lei­tet und unter­stützt. Selbst­be­wusst und enga­giert nah­men sie mit Schü­le­rin­nen und Schü­lern ande­rer Schu­len die Rol­len von Euro­pa­ab­ge­ord­ne­ten an und gewan­nen auf die­se Wei­se einen Ein­druck von der Arbeits­wei­se und den Grund­zü­gen des Euro­päi­schen Par­la­ments. Dabei wur­den zum The­ma „Kli­ma- und Unwelt­po­li­tik“ Ände­rungs­an­trä­ge zu einem Geset­zes­ent­wurf aus­ge­ar­bei­tet, fach­li­che Dis­kus­sio­nen in den Frak­ti­ons­sit­zun­gen geführt, Ver­hand­lun­gen und Koali­ti­ons­ge­sprä­che aus­ge­tra­gen und abschlie­ßend die Posi­ti­on der eige­nen Frak­ti­on in der Ple­nar­sit­zung gegen­über ande­ren Frak­tio­nen prä­sen­tiert und ver­tre­ten.

(Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung Sekun­dar­schu­le am Eich­holz)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de