- Anzeige -

Sechsköpfige Gruppe raubt Handy eines 16-Jährigen

Uwe Schlick  / pixelio.de
Uwe Schlick / pixelio.de

Neheim. Am Mon­tag mel­de­te sich ein 16-Jäh­ri­ger bei der Poli­zei Arns­berg und gab an, dass ihm am Nach­mit­tag sein Han­dy geraubt wor­den sei. Gegen 16.15 Uhr befand sich der Jugend­li­che auf dem Spiel­platz am Sport­platz Bin­n­er­feld in Neheim und war­te­te dort auf einen Freund. Sechs Per­so­nen sei­en dort auf ihn zuge­kom­men und hät­ten nach der Uhr­zeit gefragt. Danach sei er völ­lig über­ra­schend und unver­mit­telt von einem der sechs Per­so­nen ins Gesicht geschla­gen wor­den. Durch den Schlag stürz­te der 16-Jäh­ri­ge nach hin­ten und ließ sein Han­dy fal­len. Einer aus der sechs­köp­fi­gen Grup­pe nahm das Han­dy auf und alle flüch­te­ten zu Fuß in Rich­tung Busbahnhof/Fresekenweg.

Täter auch etwa 16 bis 17 Jahre alt

Der Geschä­dig­te beschrieb die Per­so­nen fol­gen­der­ma­ßen: sechs Jugend­li­che im Alter zwi­schen 16 und 17 Jah­ren. Alle sol­len mit ost­eu­ro­päi­schem Akzent gespro­chen haben. Einer aus der Grup­pe hat­te eine Base­cap auf dem Kopf und trug eine zwei­te am Gür­tel. Die Grup­pe erbeu­te­te ein schwar­zes Apple iPho­ne 4s.
Zeu­gen, die Anga­ben zu dem eigent­li­chen Vor­fall machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei Arns­berg unter Tel. 02932 90200 in Ver­bin­dung zu setz­ten. Auch Hin­wei­se zu den beschrie­be­nen Per­so­nen, deren Auf­ent­halt vor und nach der Tat sowie dem Ver­bleib des Smart­pho­nes sind für die Ermitt­ler der Kri­mi­nal­po­li­zei von Interesse.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de