- Anzeige -

Sechs Arnsberger Gärten öffnen Sonntag ihre Pforten

Blick in den Hanggärten Sterenborg in Hüsten. (Foto: Veranstalter)
Blick in den Hang­gar­ten Ste­ren­borg in Hüs­ten. (Foto: Veranstalter)

Arns­berg. Zu einer Ent­de­ckungs­rei­se durch grü­ne Para­die­se laden am kom­men­den Sonn­tag, 12. Juli, im Rah­men der „Offe­nen Gär­ten im Ruhr­bo­gen“ sechs Gär­ten in Arns­berg ein.

Bürgergarten, Kleingarten, Hausgarten und Klostergarten

Broschüre zu den Offenen Gärten 2015
Bro­schü­re zu den Offe­nen Gär­ten 2015

Im Stadt­teil Alt-Arns­berg kön­nen die „Klas­si­zis­ti­schen Gar­ten­häu­ser und ehe­ma­li­gen Bür­ger­gär­ten“ besich­tigt wer­den. Hier geben QR-Codes an unter­schied­li­chen Stel­len im Park Ein­bli­cke in die Geschich­te der Bürgergärten.

Der katho­li­sche Kin­der­gar­ten „Lieb­frau­en“ besticht durch einen Sin­nes­pfad für Jung und Alt sowie einen gro­ßen Was­ser­spiel­platz mit Matsch­schiff – bit­te Hand­tuch oder Gum­mi­stie­fel mit­brin­gen. Ein Open-Air-Mario­net­ten-Thea­ter ab 14 Uhr, Würst­chen zum Selbst­gril­len und Live­mu­sik bie­ten für jeden Geschmack etwas.

Und auch die Klein­gar­ten­an­la­gen „Auf dem Kämpen„im Ruhr­tal  und „Auf dem Lüsen­berg“ sind an die­sem Sonn­tag wie­der für Inter­es­sier­te geöff­net. In bei­den Ver­eins­häu­sern ist für das leib­li­che Wohl gesorgt. Ein Kin­der­fest und Füh­run­gen durch die Anla­ge um 14 bzw. 16 Uhr sind in der Klein­gar­ten­an­la­ge „Auf dem Lüsen­berg“ die beson­de­ren Attraktionen.

Im Stadt­teil Hüs­ten kön­nen im „Haus­gar­ten Ste­ren­borg“ Kunst­ob­jek­te aus Holz und Beton besich­tigt wer­den, die im gesam­ten Gar­ten ver­teilt sind.

Schließ­lich lädt zwi­schen 12 und 17 Uhr der „Klos­ter­gar­ten Oeling­hau­sen“ zu einer Besich­ti­gung ein und bie­tet um 15 Uhr eine Füh­rung durch den Gar­ten an. Im benach­bar­ten Klos­ter­gar­ten­mu­se­um kann dar­über hin­aus die Aus­stel­lung „Bie­nen, Blü­ten und Honig“ besich­tigt werden.

  • Wei­te­re Infos rund um die jewei­li­gen Gär­ten, Adres­sen und Anfahrts­be­schrei­bun­gen fin­den sich in der Gar­ten­bro­schü­re zu den „Offe­nen Gär­ten im Ruhr­bo­gen“, die in den Stadt­bü­ros, beim Ver­kehrs­ver­ein Arns­berg und den Filia­len der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern aus­liegt oder im Inter­net unter www.gaerten-im-ruhrbogen.de

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de