- Anzeige -

Sechs Arnsberger Gärten öffnen ihre Pforten

Nach der Renovierung der klassizistischen Gartenhäuschen ist im zweiten Bauabschnitt der Bürgergärten auch der Hang zum Mühlengraben neu gestaltet worden. (Foto: Stadt Arnsberg)
Nach der Reno­vie­rung der klas­si­zis­ti­schen Gar­ten­häus­chen ist im zwei­ten Bau­ab­schnitt der Bür­ger­gär­ten auch der Hang zum Müh­len­gra­ben neu gestal­tet wor­den. Die Bür­ger­gär­ten laden am Sonn­tag auch im Rah­men der Akti­on „Offe­ne Gär­ten“ zu einem Besuch ein. (Foto: Stadt Arnsberg)

Arns­berg. Zu einer Ent­de­ckungs­rei­se durch grü­ne Para­die­se laden am kom­men­den Sonn­tag, 18. Mai im Rah­men der Akti­on „Offe­nen Gär­ten im Ruhr­bo­gen“ sechs Gär­ten in Arns­berg ein.
Im Stadt­teil Alt-Arns­berg kann nach der Fer­tig­stel­lung des 2. Bau­ab­schnit­tes die Gesamt­an­la­ge der „Klas­si­zis­ti­schen Gar­ten­häu­ser und ehe­ma­li­gen Bür­ger­gär­ten“ besich­tigt wer­den. Ab 17 Uhr wird hier auch das Abschluss­fest zur Aus­stel­lung „Unser Denk­mal. Wir machen mit“ gefei­ert. Im Hasen­win­kel 11 kann zwi­schen 12 und 18 Uhr der „Natur­gar­ten“ der Fami­lie Raff­len­beul mit einer wun­der­schö­nen Kunst­aus­stel­lung der bei­den Künst­ler Die­ter Blef­gen und Arno Mes­ter besich­tigt werden.
In Arns­berg-Neheim öff­net die „Aus­stel­lung Pri­vat­gär­ten“ an der Goe­the­stra­ße ihre Türen zwi­schen 11 und 18 Uhr und im Stadt­teil Hol­zen „Schau­er­tes Hof­gar­ten“, in dem es auf einer Flä­che von rund 2000 Qua­drat­me­tern auch Tie­re zu sehen gibt.
Zwi­schen 12 und 17 Uhr lädt auch der „Klos­ter­gar­ten Oeling­hau­sen“ zu einer Besich­ti­gung ein. Hier kön­nen Inter­es­sier­te bei einer Füh­rung um 15 Uhr mehr erfah­ren und im Klos­ter­gar­ten­mu­se­um die an die­sem Tag begin­nen­de Aus­stel­lung „Schatz­su­che im Pflan­zen­reich“ besich­ti­gen. Schließ­lich begrüßt der Schloss­herr im „Schloß­park Höl­ling­ho­fen“ sei­ne Gäs­te und war­tet mit einer beson­de­ren Attrak­ti­on auf: Mit dem „Tag der offe­nen Stall­tür“ kann zwi­schen 10 und 16.30 Uhr der benach­bar­te neue Aktiv­stall „Park­pfer­de Höl­ling­ho­fen“ besich­tigt wer­den ein­schließ­lich Kin­der­schmin­ken, Gril­len und Ponyreiten.
Wei­te­re Infos rund um die jewei­li­gen Gär­ten, Adres­sen und Anfahrts­be­schrei­bun­gen fin­den sich in der Gar­ten­bro­schü­re zu den „Offe­nen Gär­ten im Ruhr­bo­gen“, die in den Stadt­bü­ros, beim Ver­kehrs­ver­ein Arns­berg und den Filia­len der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern aus­liegt oder im Inter­net unter http://www.arnsberg.de/gaerten-im-ruhrbogen/

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de