- Anzeige -

Schwe­rer Allein­un­fall auf A 46: 35-jäh­ri­ger Fah­rer stirbt im Kran­ken­haus

Mesche­de. Aus bis­lang unge­klär­ter Ursa­che, so die Auto­bahn­po­li­zei in Dort­mund, geriet am Diens­tag um 12.46 Uhr auf der Auto­bahn A 46 in der Anschluss­stel­le Ens­te ein VW Golf von der Fahr­bahn ab und fuhr in den Grün­be­reich der Aus­fahrt. Der 35-jäh­ri­ge Pkw-Fah­rer aus Best­wig erlag spä­ter im Kran­ken­haus sei­nen schwe­ren Ver­let­zun­gen.

Gegen Tafel und Baum geprallt

Der 35-Jäh­ri­ge fuhr mit sei­nem Golf auf der A 46 in Rich­tung Bri­lon. Aus bis­her unge­klär­ter Ursa­che kam er in der Aus­fahrt der Anschluss­stel­le Ens­te gera­de­aus von der Fahr­bahn ab und kol­li­dier­te dort mit einer Trenn­ta­fel und einem Ver­kehrs­zei­chen. Von hier schleu­der­te der Golf dann in die Böschung und kol­li­dier­te dort mit einem Baum. Der 35-Jäh­ri­ge wur­de schwer ver­letzt und unter Reani­ma­ti­ons­maß­nah­men mit einem Ret­tungs­wa­gen in ein Kran­ken­haus gebracht, wo er an sei­nen schwe­ren Ver­let­zun­gen ver­starb.

Sie­ben Kilo­me­ter Stau

An der Unfal­lört­lich­keit lan­de­te auch ein Ret­tungs­hub­schrau­ber. Die Fahrt­rich­tung Bri­lon war wäh­rend der Unfall­maß­nah­men bis gegen 14.20 Uhr voll gesperrt. Der Ver­kehr stau­te sich auf etwa sie­ben Kilo­me­ter hin­ter der Unfall­stel­le zurück.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de