- Anzeige -

Schützen können feiern, aber auch helfen

Einen Scheck über 1500 Euro überreichen Kreisoberst Dietrich-Wilhelm Dönneweg (3.v.l.) und Schützenhauptmann Peter Erb (2.v.r.) an Michael Wendt (5.v.l), Schulleiter Mariannhil. Weitere: (v.l. hinten) Heinz Vogel, Christian Vernholz, Jörg Werdite, Dietmar Werner Peter Berger. Foto: KSB
Einen Scheck über 1500 Euro über­rei­chen Kreis­oberst Diet­rich-Wil­helm Dön­ne­weg (3.v.l.) und Schüt­zen­haupt­mann Peter Erb (2.v.r.) an Micha­el Wendt (5.v.l), Schul­lei­ter Mari­ann­hill. Wei­te­re: (v.l. hin­ten) Heinz Vogel, Chris­ti­an Vern­holz, Jörg Wer­di­te, Diet­mar Wer­ner Peter Ber­ger. Foto: KSB

Arns­berg. Der Vor­stand des Kreis­schüt­zen­bun­des Arns­berg (KSB) und die Arns­ber­ger Bür­ger­schüt­zen­ge­sell­schaft über­ga­ben der Cari­tas-Schu­le „Mari­ann­hill“ eine Spen­de von 1500 Euro. Die Mit­glieds­ver­ei­ne des KSB Arns­berg waren im Vor­feld des Kreis­schüt­zen­fests 2014 gebe­ten wor­den, einen frei­wil­li­gen Geld­be­trag für einen cari­ta­ti­ven Zweck zu spenden.

Spendensammlung anlässlich des Kreisschützenfestes

„Unge­fähr die Hälf­te der Ver­ei­ne sind dem Auf­ruf gefolgt. Wir haben noch etwas drauf­ge­legt, damit es ein run­der Betrag wird“, so Peter Erb, Haupt­mann der Arns­ber­ger Bür­ger­schüt­zen. Für den Lei­ter der Cari­tas-Schu­le Micha­el Wendt war es eine Über­ra­schung: „Es ist eine ganz tol­le Sum­me. Damit kön­nen wir wie­der Ver­an­stal­tun­gen finan­zie­ren, die über den nor­ma­len Schul­all­tag hin­aus­ge­hen.“ Wendt mach­te deut­lich, dass die 107 Schü­le­rin­nen und Schü­ler nicht nur aus dem Stadt­ge­biet Arns­berg kom­men, son­dern auch aus dem Gebiet um Sun­dern. Für Kreis­oberst Diet­rich-Wil­helm Dön­ne­weg ist es eine Selbst­ver­ständ­lich­keit, dass die Schüt­zen einen Bei­trag für cari­ta­ti­ve Ein­rich­tun­gen leis­ten. „Wir kön­nen Schüt­zen­fest fei­ern. Aber was ist mit den Men­schen, die es nicht kön­nen. Sie sol­len ein Stück vom Kuchen unse­rer Gesell­schaft abbe­kom­men“, so Dön­ne­weg bei der Scheck­über­ga­be. Es ist Tra­di­ti­on beim KSB Arns­berg, dass wäh­rend eines Kreis­schüt­zen­fes­tes Spen­den für cari­ta­ti­ve Ein­rich­tun­gen gesam­melt wer­den. Der Ver­an­stal­ter des über­ört­li­chen Schüt­zen­fes­tes schlägt eine Ein­rich­tung oder Orga­ni­sa­ti­on vor.
Die Spen­den­über­ga­be fand im Rah­men der Abschluss­be­spre­chung des Kreis­schüt­zen­fes­tes 2014 im Gast­hof „Zum Alten Schloß“ im his­to­ri­schen Arns­berg statt. Hier fand auch vor drei Jah­ren die ers­te Pla­nungs­be­spre­chung für das Fest.
 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de