- Anzeige -

Schrep­pen­ber­ger Schüt­zen auf Fest­sai­son ein­ge­stimmt

Vogel­be­sich­ti­gung auf dem Schrep­pen­berg:  v.l.n.r. Stell­ver­tre­ten­der Haupt­mann Rudi Mie­der­hoff, Jung­schüt­zen­kö­nig Sebas­ti­an Hüm­me­cke, Haupt­mann Thors­ten Tesche­ma­cher, Königs­paar Moni­ka Lut­ze und Franz Panuc­ci und Vogel­bau­er Tho­mas Bau­se. (Foto: Schüt­zen)

Arns­berg. Mit der Vogel­be­sich­ti­gung begann für die Schrep­pen­ber­ger Schüt­zen die Vor­be­rei­tung auf das eige­ne Schüt­zen­fest. Die­ses wird vom Frei­tag, 8. bis Sonn­tag, 11. Juni 2018 auf dem Schrep­pen­berg gefei­ert.

Zwei gut gelun­ge­ne Vögel

Vogel­bau­er Tho­mas Bau­se hat­te in die­sem Jahr alle Hän­de voll zu tun, um die bei­den präch­ti­gen Königs­vö­gel zu bau­en. Unter­stützt wur­de die Vogel­be­sich­ti­gung durch das Schrep­pen­ber­ger Tam­bour­corps, das die Schüt­zen und Schüt­zin­nen durch die gespiel­ten Stü­cke auf das bevor­ste­hen­de Schüt­zen­fest ein­stimm­te. Rund 100 Schüt­zen und Gäs­te hat­ten dann bei der anschlie­ßen­den Bier­pro­be genü­gend Zeit die Vögel zu begut­ach­ten. Die Königs­as­pi­ra­ten konn­ten sich schon mal eine Stra­te­gie für das Vogel­schie­ßen aus­den­ken. Bis spät in die Nacht fei­er­ten Gäs­te und Schüt­zen die Vogel­be­sich­ti­gung auf der Vogel­wie­se.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de