von

Schnup­per-Ange­bot: Bus und Bahn im Abo tes­ten

Wer häu­fi­ger Bus fährt, kann mit einem Abo viel Geld spa­ren. Die RLG-bie­tet jetzt Drei­mo­nats-Testa­bos zum güns­ti­gen Jah­res­abo-Preis an. (Foto: RLG)

Arnsberg/Sundern. Für jede Fahrt mit dem Bus beim Ein­stieg ein Ticket zu kau­fen, kann ganz schön läs­tig sein. Allen, die davon genug haben und lie­ber sofort Platz neh­men möch­ten, bie­tet die RLG jetzt Schnup­pe­rA­bos im West­fa­len­Ta­rif an. Drei Mona­te lang las­sen sich so Bus und Bahn unver­bind­lich tes­ten und das zum attrak­ti­ven Jah­res­Abo-Preis, der etwa 20 Pro­zent unter dem eines nor­ma­len Monats­Ti­ckets liegt. Zur Wahl steht das gesam­te Abo-Sor­ti­ment für jede Preis­stu­fe im West­fa­len­Ta­rif: das Fun­Abo für Jugend­li­che bis 20 Jah­re, das Monats­Abo für Berufs­pend­ler, das 9 Uhr Abo für die­je­ni­gen, die erst ab 9 Uhr unter­wegs sein wol­len, oder das Schü­ler­Abo plus für Schü­ler und Aus­zu­bil­den­de.

„Nor­ma­ler­wei­se haben Abos für Bus und Bahn eine Lauf­zeit von zwölf Mona­ten. Mit dem Schnup­pe­r­Abo ver­kürzt sich die Min­dest­lauf­zeit auf nur noch drei Mona­te. Zeit genug, das Ange­bot aus­gie­big zu tes­ten”, so Ver­kehrs­ma­na­ge­rin Annet­te Zur­mühl . „Wer dann über­zeugt ist, fährt ein­fach wei­ter und das Schnup­pe­r­Abo wird auto­ma­tisch zu einem dau­er­haf­ten Abo mit monat­li­cher Kün­di­gungs­mög­lich­keit. Möch­te man die Ver­län­ge­rung nicht, reicht eine recht­zei­ti­ge, form­lo­se Kün­di­gung bis zum 15. des drit­ten Test­mo­nats.”

Ein Abo zum Schnup­pern für die Mona­te März, April, Mai kann noch bis zum 15. Febru­ar 2019 abge­schlos­sen wer­den oder bis zum 15. März 2019 für die Mona­te April, Mai und Juni. Am ein­fachs­ten geht das unter www.rlg-online.de im Inter­net. Dort sind auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhält­lich. Bestell­pro­spek­te lie­gen auch in den RLG-Bus­sen aus.

Für Fra­gen ste­hen die Mit­ar­bei­ter des Abo-Ser­vice der RLG unter der kos­ten­lo­sen Ruf­num­mer 0 800 3 900 600 zur Ver­fü­gung.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?