von

Schlä­ge­rei in Sun­derner Dis­ko­thek: Meh­re­re Ver­letz­te nach Mes­ser­an­griff

Sun­dern. Bei einer grö­ße­ren Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen etwa 10 bis 15 Per­so­nen in einer Dis­ko­thek in der Röh­re wur­den am Sonn­tag­mor­gen gegen 04:20 Uhr meh­re­ren Per­so­nen ver­letzt. Im Zuge der Aus­ein­an­der­set­zung wur­de durch einen 42-jäh­ri­gen liba­ne­si­schen Zuwan­de­rer ein Mes­ser ein­ge­setzt. Damit ver­letz­te er einen 37-jäh­ri­gen Mann aus Sun­dern leicht und einen 39-jäh­ri­gen Mann aus Sun­dern schwer.

19-Jäh­ri­ge durch Schlag ver­letzt

Eine 19-jäh­ri­ge Sun­derne­rin wur­de durch einen Schlag leicht ver­letzt. Der 42-Jäh­ri­ge wur­de eben­falls leicht ver­letzt und vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Ihm wur­de eine Blut­pro­be ent­nom­men. Nach Rück­spra­che mit der Staats­an­walt­schaft wur­de er nach den poli­zei­li­chen Maß­nah­men ent­las­sen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

4 Kommentare zu Schlä­ge­rei in Sun­derner Dis­ko­thek: Meh­re­re Ver­letz­te nach Mes­ser­an­griff

  • Da kann man doch nur einen Schrei­krampf krie­gen. Opfer schwer ver­letzt und der Täter läuft sofort wie­der frei rum. Das ist Deutsch­land 2019. Unglaub­lich.

  • Wahr­schein­lich weil kei­ne Flucht­ge­fahr besteht 🙄 für mich ist das gefähr­li­che Kör­per­ver­let­zung, eher noch mehr. Unglaub­lich, die Geset­zes­la­ge in die­ser Bana­nen­re­pu­blik. Mache ich das im Liba­non, kom­me ich wahr­schein­lich im Zink­sarg mach Hau­se.…

    • Nie­mand anders, Herr Lot­ti, als die vom Volk gewähl­ten Poli­ti­ker sind für die­se Geset­ze ver­ant­wort­lich. Viel­leicht soll­te das Volk mal völ­lig anders wäh­len als immer nur wie gehabt. Einer­seits jam­mern und ande­rer­seits doch wie­der die glei­chen ver­ant­wort­li­chen Par­tei­en wäh­len, passt irgend­wie nicht.

  • Ich woh­ne direkt neben der Dis­ko­thek. Immer ziem­lich albern was da abgeht. Aber ziem­lich inter­es­san­te Schlag­zei­len. Lei­der blie­ben wir Anwoh­ner von die­sen Aus­ein­an­der­set­zun­gen auch nicht immer ver­schont. Letz­tes Jahr wur­de in der Nach­bar­schaft bei­spiels­wei­se ein Fens­ter zer­schla­gen von einem der dor­ti­gen Par­ty­gäs­te…

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?