von

Sauer­land-Kaba­rett als High­light in der „Mol­ke”

Die Twersbraken sind die Stallband der Kleinkunstshow Bunte Kuh. (Foto: Veranstalter)

Die Twers­bra­ken sind eine ech­te Sauer­län­der Hei­mat­band. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Allen­dorf. Der Kul­turtrich­ter Sun­dern e.V. prä­sen­tiert zum Ende des Monats ein abso­lu­tes Pro­gramm­high­light: Das „Sauer­land-Kaba­rett” mit Gerd Nor­mann und der Band Twers­bra­ken gibt am Frei­tag, 28. Novem­ber sei­ne Pre­mie­re in der Alten Mol­ke­rei in Allen­dorf. Inner­halb kür­zes­ter Zeit haben sich die Twers­bra­ken den Titel als neue sauer­län­di­sche Hei­mat­band spie­le­risch her­bei­mu­si­ziert. Als Haus­band der „Bun­ten Kuh” ste­hen sie regel­mä­ßig zusam­men mit dem Kaba­ret­tis­ten Gerd Nor­mann auf der Büh­ne. Die Twers­bra­ken spie­len wun­der­ba­re sauer­län­di­sche Musik und Gerd Nor­mann bringt mit Wil­li, Lis­beth, Hen­nes und Jupp die Sauer­län­der Eigen­ar­ten kaba­ret­tis­tisch auf den Punkt.

Gerd Nor­mann und der Band Twers­bra­ken in der alten Mol­ke­rei

Sauerland-Kabarettist Gerd Normann. (Foto: Veranstalter)

Sauer­land-Kaba­ret­tist Gerd Nor­mann. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Das mei­nen die Künst­ler in ihrer „Lan­des­spra­che“ dazu: „Das Sauer­land is schön und deshalb,haben sich de Twers­bra­ken, das sind die wo sind die neue Sauer­län­der Kult­band und Nor­manns Ger­rad, dat ist son Spass­kopp, son umge­kehr­ter Bui­ter­ling, die haben sich gedacht, dat muss gezz ma ordent­lich gefei­ert wer­den. Fei­ern kön­nen se sowie­so chanz chut. Dat haben se ja schon bei die Bun­te Kuh, die Klein­kunst­show im Sauer­land immer fes­te gemacht, woll.  Sin­gen, Musik, Spass, Wit­ze, intel­lek­tu­el­les, hoch­ge­sto­che­nes, unver­ständ­li­ches, aba auch Gutes – all sowas haben se che­sun­gen, che­spro­chen und che­spielt. Und nach­her ham se chefei­ert. Und dann haben se sich che­dacht: gezz brau­chen wa aba auch ma was eige­nes, wo man nicht erst nach­her fei­ert, son­dern chleich­zei­tig! und haben des­halb das Sauer­land-Kaba­rett che­grün­det und chanz vie­le neue Lie­der und Sze­nen che­schrie­ben. Und dat ist ein Grund zu fei­ern.“

2014.01.27.Logo.KulturtrichterEin­lass in die Alte Mol­ke­rei in Sun­dern Allen­dorf ist am 28. Novem­ber um 19.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Kar­ten zum Preis von 12 Euro sind  bei TMC Sauer­land, Mesche­der­str., Sun­dern, bei Sign Kon­zept in Hach­en, Hach­e­n­er­str. 80 und der Allen­dor­fer Tank­stel­le erhält­lich.  An der Abend­kas­se kos­ten die Tickets 14 Euro. Wei­te­re Infos  mit Links zu Kost­pro­ben der Künst­ler gibt es unter www.Kulturtrichter.de

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?