- Anzeige -

Kostenloser Samba-Workshop beim Sunderner Sommerfest

Auch in diesem jahr gibt es wieder Samba beim Sommerfest in Sundern. (Foto: Samba Piranha)
Auch in die­sem Jahr gibt es wie­der Sam­ba beim Som­mer­fest in Sun­dern. (Foto: Sam­ba Piranha)

Sun­dern. Nach dem gro­ßen Erfolg im letz­ten Jahr bie­tet die Grup­pe Sam­ba-Piran­ha aus Lang­scheid im Rah­men des Som­mer­fes­tes in Sun­dern am Sonn­tag, 5. Juni wie­der einen kos­ten­lo­sen „Anfän­ger-Schnup­per-Work­shop“ mit dem bekann­ten Sam­ba-Trai­ner Burk­hard König aus Köln an. Der „Sam­ba-König“, wie er in der Sze­ne genannt wird, ver­mit­telt leicht und ver­ständ­lich dem Anfän­ger ein­fa­che Schlag­tech­ni­ken. Wer über etwas Rhyth­mus­ge­fühl ver­fügt, kann auch ohne musi­ka­li­sche Vor­kennt­nis­se sich schnell in die Musik ein­fin­den. Es ste­hen bei die­sem Work­shop eine Viel­zahl ver­schie­de­ner Per­cus­sion-Instru­men­te zur Aus­wahl, wel­che von den Teil­neh­mern aus­pro­biert wer­den können.

„Gruppe „Samba Piranha“ seit 2002

„Sam­ba Piran­ha“ – ist eine 16-köp­fi­ge Sam­ba-Grup­pe (Bate­ria), die seit 2002 den bra­si­lia­ni­schen Rhyth­mus ins Sauer­land bringt. Ener­gie­ge­la­de­ne Per­cus­sion für Kopf, Bauch und Bei­ne mit gro­ßer Instru­men­ten­viel­falt. Mit ihrem groo­vi­gen Sound las­sen sie Ver­an­stal­tun­gen zu einem unver­gess­li­chen Erleb­nis wer­den. Sie spie­len auf Pri­vat­par­tys, Hoch­zei­ten, Geburts­ta­gen, Fir­men­fes­ten, Sport­ver­an­stal­tun­gen jeg­li­cher Art und natür­lich im Kar­ne­val. Wer Spaß am Work­shop und der Sam­ba-Musik gefun­den hat, ist dann auch ger­ne bei regel­mä­ßi­gen Pro­ben der Piran­has willkommen.

Der Sam­ba-Work­shop fin­det am Sonn­tag, 5. Juni 13.30 bis 15.30 Uhr  in der Alten Johan­nes-Schu­le/VHS­Ge­bäu­de am  Franz-Josef-Tig­ges-Platz in  Sun­dern statt. Der Work­shop ist kos­ten­los, eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich. Nach dem Work­shop tritt die Grup­pe dann um 17 Uhr auf der Büh­ne am Brun­nen auf. Am Sams­tag, 4. Juni spielt „Sam­ba Piran­ha“ bereits auch um 17 Uhr beim Dies Inter­na­tio­na­lis in Neheim.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de