- Anzeige -

Sakrale Schale, Fernseher und Sparschwein als Diebesbeute

(Foto. Petra Bork / pixelio.de)
(Foto. Petra Bork / pixelio.de)

Arns­berg. Die Poli­zei mel­det aus dem Arns­ber­ger Stadt­ge­biet drei Ein­bruchs­dieb­stäh­le. Im Pfarr­bü­ro auf der Pius­stra­ße in Alt-Arns­berg ent­wen­de­ten unbe­kann­te Täter in den frü­hen Mor­gen­stun­den des Frei­tags eine ver­gol­de­te sakra­le Scha­le und ein Lap­top. Der Beu­te­scha­den beträgt meh­re­re hun­dert Euro. In einer Woh­nung an der Stra­ße „Rosen­gar­ten“ in Neheim ent­wen­de­ten unbe­kann­te Täter in der Zeit vom 11..bis 15. Novem­ber ein Fern­seh­ge­rät. Um in die Woh­nung zu gelan­gen, bra­chen die Täter die Woh­nungs­tür auf.  In der Nacht vom 14. zum  15. Novem­ber trenn­ten unbe­kann­te Täter die Not­ver­gla­sung einer Fens­ter­schei­be eines Geschäf­tes auf der Markt­stra­ße in Hüs­ten her­aus und ent­wen­de­ten aus den Geschäfts­räu­men diver­se Arti­kel des An- und Ver­kaufs, unter ande­rem vier Fest­plat­ten, ein Spar­schwein und eine Spar­do­se. Bis­her gibt es kei­ne Täter­hin­wei­se. Die Poli­zei bit­tet um Mit­hil­fe. Zeu­gen mögen sich bei der Kri­mi­nal­po­li­zei in Arns­berg  unter Tel. 02932 90200 melden.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de