- Anzeige -

#run4lives – Organspendelauf in Sundern

Am 8. April fand der Cor­za Medi­cal Organ­spen­de­lauf 2022 auch in Sun­dern unter dem Mot­to „Dein Lauf ret­tet Leben“ – #run4lives, statt. Zen­tra­les Anlie­gen des Laufs ist es, das The­ma Organ­spen­de und Organ­trans­plan­ta­ti­on in den Fokus der Öffent­lich­keit zu rücken. (Foto: LG Fun­ke run for donor)

Sun­dern. Unter dem Mot­to „Dein Lauf ret­tet Leben“ – „#run4lives“ fand am Frei­tag, dem 8. April, auch in Sun­dern der vir­tu­el­le Organ­spen­de­lauf statt. Pünkt­lich um 17 Uhr erfolg­te der Startschuss.

Die von Georg Plebs zusam­men­ge­stell­te Lauf­sport­grup­pe „LG Fun­ke run for donor“ will auf die ca. 9.000 Pati­en­ten auf der War­te­lis­te zur Organ­trans­plan­ta­ti­on auf­merk­sam machen. Die jun­gen Sport­ler sind nicht nur Leicht­ath­le­ten, son­dern auch Schwim­mer, Tän­zer, Fuß­ball- und Tisch­ten­nis­spie­ler und im gesam­ten Hoch­sauer­land aktiv.

Organspendebereitschaft in Deutschland zu gering

Um auf die feh­len­de Organ­spen­de­be­reit­schaft in Deutsch­land auf­merk­sam zu machen, lie­ßen die Läu­fer vor dem Start sym­bo­lisch Luft­bal­lons mit Organ­spen­de­aus­wei­sen in den Him­mel stei­gen.Lei­der ist die Wider­spruch­lö­sung zur Organ­spen­de vor zwei Jah­ren im Bun­des­tag geschei­tert, sagt der offi­zi­el­le Bot­schaf­ter des Organ­spen­de­laufs Alex­an­der Plebs der selbst mehr­fach trans­plan­tiert ist. Umso wich­ti­ger ist es auf das lebens­be­droh­li­che Pro­blem auf­merk­sam zu machen.

Funke Zerspanungs GmbH unterstützt die Aktion

Das Spon­so­ring für das Lau­fe­vent wur­de von der Fun­ke Zer­spa­nungs GmbH dan­kens­wer­ter­wei­se über­nom­men, die sehr ger­ne das Enga­ge­ment der jun­gen Sport­ler unter­stüt­zen.Wei­ter­ge­hen­de Infor­ma­tio­nen sind unter www.organspendelauf.de zu finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: LG Fun­ke run for donor)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de