- Anzeige -

Rumbecker Trophäen für das Fest gut gelungen

Vogel­be­sich­ti­gung bei den Rum­be­cker Schüt­zen. (Foto: Schützen)

Rum­beck. Die Rum­be­cker Schüt­zen bie­gen mit den Vor­be­rei­tun­gen für ihr Hoch­fest auf die Ziel­ge­ra­de ein. Am ver­gan­ge­nen Sams­tag stell­ten die Vogel­bau­er Jens Trom­pe­ter, Nor­bert Hau­ke und Vol­ker Maß­eck sowie die Geck­bau­er Jan Scheu­nert und Tobi­as Kali­now­ski dem Schüt­zen­volk ihre „Wer­ke“ vor. Vogel und Geck hiel­ten der kri­ti­schen Prü­fung durch das amtie­ren­de Königs­paar Sebas­ti­an Gro­ßert und Ales­sa Ewertz, Geck Bal­dur Rei­chel sowie Schüt­zen­oberst Mar­tin Frei­muth stand. Nun genie­ßen bei­de „Tro­phä­en“ noch die letz­ten ruhi­gen Tage, bevor sie beim Rum­be­cker Schüt­zen­fest vom 23. bis 25. Juni zum Abschuss frei­ge­ge­ben werden.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de