von

Ruhr­ver­band fällt Bäu­me am Sor­pe­see

Langscheid/Amecke. „Als Fol­ge des star­ken Bor­ken­kä­fer­be­falls in Kom­bi­na­ti­on mit den Stur­mer­eig­nis­sen der letz­ten Wochen ist der Ruhr­ver­band im Rah­men sei­ner Ver­kehrs­si­che­rungs­pflich­ten gezwun­gen, eini­ge Bäu­me an der Sor­pe­tal­sper­re zu fäl­len und zurück­zu­schnei­den”, teilt RV-Pres­se­spre­cher Mar­kus Rüdel mit. Die Arbei­ten wer­den in der Woche vom 18. bis zum 22. März 2019 statt­fin­den. Im Zuge der Arbei­ten wird es zu kurz­zei­ti­gen Stra­ßen­sper­run­gen auf der L 687 zwi­schen Lang­scheid und Ame­cke kom­men. Um Gefähr­dun­gen zu ver­mei­den, wird der wald­sei­ti­ge Rand­weg voll­stän­dig gesperrt. Der Forst­be­trieb des Ruhr­ver­bands bit­tet um Ver­ständ­nis für die kurz­zei­ti­gen Ein­schrän­kun­gen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?