von

RP lädt ein zu „Tagen der Trans­port­si­cher­heit”

Erneut im Programm der Tage der Verkehrssicherheit der Bezirksregierung: Vorführungen zum Bremsen mit Ladung (Foto: Bezirksregierung)

Erneut im Pro­gramm der Tage der Ver­kehrs­si­cher­heit der Bezirks­re­gie­rung: Vor­füh­run­gen zum Brem­sen mit Ladung (Foto: Bezirks­re­gie­rung)

Arnsberg/Brilon. Die Siche­rung der Ladung, die Ein­hal­tung von Lenk- und Ruhe­zei­ten sowie der Trans­port von Gefahr­gut – die­se The­men ste­hen bei der 5. Auf­la­ge der „Tage der Trans­port­si­cher­heit” vom 4. bis 6. April 2014 in Bri­lon-Alme im Fokus. Dar­über hin­aus locken u.a. Hand­wer­ker­tag und Mes­se­abend. Und natür­lich prä­sen­tie­ren Her­stel­ler ihre Fahr­zeu­ge und Aus­rüs­tun­gen.

Eine Fül­le von Infor­ma­ti­on und viel Unter­hal­tung

„Der siche­re Trans­port von Gütern hat einen immens hohen Stel­len­wert. Des­halb ist es gut und erfreu­lich, dass sich die ‚Tage der Trans­port­si­cher­heit’ mitt­ler­wei­le eta­bliert haben. Die drei Tage in Bri­lon-Alme haben nicht nur einen fes­ten Platz im Ter­min­ka­len­der der­je­ni­gen, die beruf­lich mit dem The­ma zu tun haben – sie bie­ten auch inter­es­sier­ten Besu­chern eine Fül­le von Infor­ma­ti­on und viel Unter­hal­tung”, sagt Regie­rungs­prä­si­dent Dr. Gerd Bol­ler­mann als Schirm­herr.

Die Bezirks­re­gie­rung Arns­berg und vier Koope­ra­ti­ons­part­ner sind Ver­an­stal­ter: der Bun­des­ver­band Lohn­un­ter­neh­men e.V., die Deu­la West­fa­len-Lip­pe GmbH, der Deut­sche Ver­kehrs­si­cher­heits­rat e.V. und der Land­wirt­schaft­li­che Kreis­ver­band Hoch­sauer­land. Josef Lah­me von der Abtei­lung Arbeits­schutz der Bezirks­re­gie­rung freut sich auf alle rele­van­ten Akteu­re, z.B. die Berufs­ge­nos­sen­schaf­ten und Fach­ver­ei­ni­gun­gen für Spe­di­ti­on und Logis­tik sowie die Poli­zei und das Bun­des­amt für Güter­ver­kehr (BAG). Auch TÜV und DEKRA sind mit Vor­füh­run­gen und Vor­trä­gen prä­sent.

Auch Kfz-Brän­de und gefälsch­te Gur­te im Fokus

Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann und Organisator Josef Lahme bei den letzten "Tagen der Transportsicherheit" in 2011. (Foto: Bezirksregierung Arnsberg)

Regie­rungs­prä­si­dent Dr. Gerd Bol­ler­mann und Orga­ni­sa­tor Josef Lah­me bei den letz­ten „Tagen der Trans­port­si­cher­heit” in 2011. (Foto: Bezirks­re­gie­rung Arns­berg)

„Wir erwar­ten zudem auch dies­mal vie­le Unter­neh­mer, Ver­la­der, Fah­rer, Dis­po­nen­ten, Land­wir­te und sons­ti­ge Inter­es­sier­te aus dem Regie­rungs­be­zirk Arns­berg und dar­über hin­aus. Unse­re Gäs­te kom­men nicht nur aus Nord­rhein-West­fa­len. Und auch Ver­tre­ter aus der Poli­tik und den Ver­bän­den wer­den wie­der vor Ort sein. Inso­fern sind die ‚Tage der Trans­port­si­cher­heit’ in der Regi­on zwei­fel­los die maß­geb­li­che Infor­ma­ti­ons­bör­se in die­sem Bereich. Und vor allem ist die Ver­an­stal­tung abso­lut pra­xis­ori­en­tiert – mit vie­len Vor­füh­run­gen zum Bei­spiel hin­sicht­lich einer rich­ti­gen und fal­schen Ladungs­si­che­rung”, kün­digt Josef Lah­me an.

„Land­wirt­schaft­li­cher Ver­kehrs­tag” am 4. April

Die „Tage der Trans­port­si­cher­heit” befas­sen sich auch dies­mal wie­der ein­ge­hend mit Schwer­punkt- und Son­der­the­men. So star­tet die Ver­an­stal­tung am Frei­tag, 4. April, mit dem „Land­wirt­schaft­li­chen Ver­kehrs­tag”. Beginn ist an die­sem Tag um 11 Uhr, wäh­rend es am Sams­tag, 5. April um 10 Uhr sowie am Sonn­tag, 6. April um 9.30 Uhr los­geht. An allen drei Tagen fin­det die Ver­an­stal­tung in Bri­lon-Alme sowohl in der Gemein­de­hal­le (Gemein­de­hal­le Bri­lon, Graf-von-Spee-Str. 5) als auch auf dem dazu­ge­hö­ri­gen Außen­ge­län­de statt und endet jeweils am spä­ten Nach­mit­tag um 17 Uhr. Neben der Trans­port­si­cher­heit in der Land­wirt­schaft zum Auf­takt ste­hen als Schwer­punkt­the­men an den Fol­ge­ta­gen auch der Geträn­ke­trans­port, Klein­trans­por­ter, Holz­trans­por­te sowie Gefahr­gut­trans­por­te im Mit­tel­punkt. Und eben­so leb­haft wie kurz­wei­lig dürf­te es auch am Sonn­tag – nach dem Fern­fah­rer-Got­tes­dienst – bei einer Podi­ums­dis­kus­si­on zuge­hen. Der Titel: „Der LKW-Fah­rer – Mensch oder nur Knecht?”. The­ma­ti­siert wer­den ins­be­son­de­re die engen Zusam­men­hän­ge zwi­schen Arbeits­zei­ten, Trans­port­si­cher­heit und nicht zuletzt der Gesund­heit von Fern­fah­rern.

Showt­ruck im Ein­satz – Musik von Coun­try-Band

Das viel­fäl­ti­ge und über­aus infor­ma­ti­ve Pro­gramm ist reich an High­lights. Hier nur eine klei­ne Aus­wahl der Höhe­punk­te:

  • Fahr­zeug­wie­gung mit Gütern – täg­lich statt­fin­den­de Vor­füh­run­gen der Poli­zei Dort­mund (Ver­kehrs­dienst, Auto­bahn­po­li­zei)
  • Ladungs­si­che­rung mit Pri­vat­fahr­zeu­gen – ein Vor­trag von Tho­mas Unger (ADAC) im Kon­text Unfall­for­schung, zu hören jeweils drei­mal täg­lich am Sams­tag und Sonn­tag
  • der Fern­fah­rer-Got­tes­dienst am Sonn­tag – unter Lei­tung von Ekke­hard und Rena­te Fischer (Tru­cker Church), beglei­tet von der bekann­ten Coun­try-Band „Lebens­klang”
  • die Akti­on „Toter Win­kel” – Vor­füh­run­gen (auch für Kin­der), die an allen drei Tagen mit dem Showt­ruck der Trans­port­bot­schaf­ter bezie­hungs­wei­se durch den ADAC durch­ge­führt wer­den
  • der „Top-Fit-Truck”, prä­sen­tiert von Mer­ce­des-Benz – mit dem Berufs­kraft­fah­rer als „Fak­tor Mensch” im Mit­tel­punkt
  • zudem: Vor­füh­run­gen und Auf­klä­rung zu den The­men Brem­sen mit Ladung, Löschen von Kfz-Brän­den und gefälsch­te Sicher­heits­gur­te.

Das voll­stän­di­ge Pro­gramm und wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­an­stal­tung sind auf der Inter­net­sei­te der Bezirks­re­gie­rung Arns­berg abruf­bar – unter: http://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/t/tage_transportsicherheit/index.php

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?