- Anzeige -

Rote Spar­kas­sen-Boten­fahr­zeu­ge fah­ren ab sofort „grün“: Zwei E‑Autos neu im Fuhr­park

Die roten Boten­fahr­zeu­ge der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern fah­ren ab sofort „grün“. „Als nach­hal­tig aus­ge­rich­te­tes Insti­tut haben wir uns dazu ent­schlos­sen zwei in die Jah­re gekom­me­ne Fahr­zeu­ge durch E‑Autos zu erset­zen“, erklärt Mat­thi­as Brägas, Pres­se­spre­cher der Spar­kas­se, in einer Mit­tei­lung an die Pres­se.

Fuhr­parks mit E‑Autos ver­jüngt

Mit die­sem Schritt möch­te die Spar­kas­se einen wich­ti­gen Teil zum Umwelt­schutz in Arns­berg und Sun­dern bei­tra­gen. „Unse­re Boten­fahr­zeu­ge sind im gesam­ten Geschäfts­ge­biet jähr­lich rund 40.000 Kilo­me­ter unter­wegs. Durch die neu­en Fahr­zeu­ge wer­den wir nun meh­re­re Ton­nen CO2 ein­spa­ren und das jedes Jahr“, so Brägas.

Tan­ken direkt vor der Haus­tür: Spar­kas­sen-Mit­ar­bei­ter Lars Kers­tin schließt eines der neu­en Boten­fahr­zeu­ge an der haus­ei­ge­nen E‑Ladesäule an. Fotos: Spk. Arns­berg-Sun­dern

Koh­len­di­oxid ein­spa­ren

Der ver­ant­wor­tungs­vol­le Umgang mit Res­sour­cen, nach­hal­ti­ges Den­ken und genera­tio­nen­ge­rech­tes Wirt­schaf­ten sind Eck­pfei­ler für eine erfolg­rei­che Zukunft. Nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten hat daher einen hohen Stel­len­wert für die Spar­kas­se.

Nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten

Die Reich­wei­te der Elek­tro­au­tos beträgt zwi­schen 250 und 300 Kilo­me­ter. „Das ist eine aus­kömm­li­che Reich­wei­te, mit der wir gut zurecht­kom­men, da die Fahr­zeu­ge vor­wie­gend für kur­ze inner­städ­ti­sche Stre­cken genutzt wer­den“, erläu­tert Brägas.

Lade­säu­len an den Bera­tungs­Cen­tern

Die Spar­kas­se hat bereits vor eini­ger Zeit, zusam­men mit den Stadt­wer­ken Arns­berg, eige­ne E‑Ladesäulen an den Bera­tungs­Cen­tern Neheim und Arns­berg errich­ten las­sen. Die Fahr­zeu­ge wer­den über Nacht an den Laden­säu­len ange­schlos­sen und sind nach weni­gen Stun­den kom­plett auf­ge­la­den. Die Spar­kas­se plant auch bei zukünf­ti­gen Neu­an­schaf­fun­gen auf kli­ma­freund­li­che Lösun­gen zu set­zen.

(Text und Fotos: Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de