- Anzeige -

Rol­ler­fah­rer stürzt in Neheim mit 1,2 Pro­mil­le – Straf­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet

Neheim. Rol­ler­fah­rer stürzt in Neheim und bleibt auf der Stra­ße lie­gen – Am Don­ners­tag gegen 21.15 Uhr kam es auf der Möhne­st­ra­ße zu einem Allein­un­fall mit einem Rol­ler.

Der gestürz­te 27-jäh­ri­ge Mann blieb zunächst auf der Stra­ße lie­gen. Ein Zeu­ge beob­ach­te­te den Unfall und ver­stän­dig­te die Ein­satz­kräf­te. Der Arns­ber­ger ent­fern­te sich aber kur­ze Zeit spä­ter von der Unfall­stel­le. Im spä­te­ren Ver­lauf konn­te der Mann durch die Beam­ten in der Wer­ler Stra­ße ange­trof­fen wer­den. Ein vor Ort durch­ge­führ­ter Atem­al­ko­hol­test ergab einen Wert von cir­ca 1,2 Pro­mil­le. Außer­dem besaß der Mann kei­ne gül­ti­ge Fahr­erlaub­nis. Dem Arns­ber­ger wur­de auf der Wache in Arns­berg eine Blut­pro­be ent­nom­men. Ein Straf­ver­fah­ren wur­de ein­ge­lei­tet.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de