- Anzeige -

Roden­tel­gen­ka­pel­le wird 2020 „Denk­mal des Monats“

Kalen­der­über­ga­be an den För­der­ver­ein Roden­tel­gen­ka­pel­le: v.l.n.r. Tho­mas Viel­ha­ber (Vor­sit­zen­der der Regio­nal­grup­pe der AG His­to­ri­sche Stadt­- und Orts­ker­ne), Edwin Mül­ler, Heinz Hecking, Nico­le Rüp­pel (Geschäfts­füh­rung Regio­nal­grup­pe), Die­ter Ischen, Meinolf Reu­ther, Nor­bert Holl­mann, Karl-Heinz Hen­se, Man­fred Scholz. (Foto: Stadt Arns­berg)

Bruch­hau­sen. Durch den groß­ar­ti­gen Ein­satz des För­der­ver­eins Roden­tel­gen­ka­pel­le e.V., die Arbeit der Denk­mal­pfle­ger, Hand­wer­ker und Restau­ra­to­ren, aber auch das Enga­ge­ment ver­schie­de­ner Stif­tun­gen und zahl­rei­cher wei­te­rer Men­schen aus Bruch­hau­sen und der Stadt konn­te die geschichts­träch­ti­ge Roden­tel­gen­ka­pel­le in Bruch­hau­sen vor dem wei­te­ren Ver­fall geret­tet und in den zurück­lie­gen­den Jah­ren im Innen­raum kom­plett restau­riert wer­den. Zusätz­li­che Arbei­ten an den Fas­sa­den und im Außen­be­reich sol­len sich noch anschlie­ßen.

Kalen­der jetzt im Ver­kauf

Die Roden­tel­gen­ka­pel­le in Bruch­hau­sen wur­de 1424 erst­mals urkund­lich erwähnt. (Foto: oe)

Die­ses unge­wöhn­li­che Enga­ge­ment hat die Stadt Arns­berg bewo­gen, die Kapel­le als Denk­mal des Monats Sep­tem­ber 2020 aus­zu­wäh­len. Als eines von zwölf Denk­mä­lern wur­de sie damit auch in den Kalen­der „Denk­mal des Monats 2020“ der Regio­nal­grup­pe Süd­west­fa­len in der Arbeits­ge­mein­schaft „His­to­ri­sche Stadt­ und Orts­ker­ne in Nord­rhein-West­fa­len“ auf­ge­nom­men. Dies nah­men jetzt der Vor­sit­zen­de der Regio­nal­grup­pe, Tho­mas Viel­ha­ber, und die Geschäfts­füh­re­rin Nico­le Rüp­pel zum Anlass, um Ver­tre­tern des Vor­stan­des und des Bei­ra­tes des För­der­ver­eins Roden­tel­gen­ka­pel­le den Kalen­der, der auch im ört­li­chen Buch­han­del und bei der Unte­ren Denk­mal­be­hör­de käuf­lich zu erwer­ben ist, offi­zi­ell zu über­rei­chen.

Kalen­der soll Inter­es­se wecken

Zum Hin­ter­grund: Ins­ge­samt 59 Kom­mu­nen aus NRW haben sich seit 1989 zur AG His­to­ri­sche Stadt- und Orts­ker­ne zusam­men geschlos­se­nen. Sie ver­fol­gen unter der Schirm­herr­schaft des Lan­des NRW das Ziel, das kul­tu­rel­le und bau­kul­tu­rel­le Erbe der his­to­ri­schen Stadt­ker­ne sorg­sam zu erhal­ten und behut­sam fort­zu­ent­wi­ckeln. Die Regio­nal­grup­pe Süd­west­fa­len umfasst zwölf Mit­glie­der, näm­lich Arns­berg, Bad Ber­le­burg, Bad Ber­le­burg-Elsoff, Bad Laas­phe, Freu­den­berg, Hal­len­berg, Lipp­stadt, Mesche­de-Evers­berg, Sie­gen, Schmal­len­berg, Soest und Werl. Der jähr­lich erschei­nen­de Kalen­der „Denk­mal des Monats“ stellt beson­de­re Bau­ten oder Boden­denk­mä­ler aus die­sen Städ­ten vor, um bei Bür­ge­rin­nen und Bür­gern Inter­es­se an Bau­kul­tur und Stadt­ge­schich­te zu wecken.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de