von

René Sprin­gob holt Mini­golf-Titel nach Neheim

Nehei­mer Mini­gol­fer erfolg­reich bei Deut­schen Meis­ter­schaf­ten: von links Mari­on Nowak, René Sprin­gob, Sarah Handt­ke, Peter Lied­he­ge­ner, Moni­ka Vah­le. (Foto: MSK)

Neheim. Die 64. deut­schen Meis­ter­schaf­ten im Mini­golf fan­den im hes­si­schen Kün­zell statt. Der MSK Neheim-Hüs­ten wur­de durch vier Teil­neh­mer ver­tre­ten. Mari­on Nowak, Moni­ka Vah­le, Peter Lied­he­ge­ner und René Sprin­gob hat­ten sich über die West­deut­schen Meis­ter­schaf­ten qua­li­fi­ziert. Betreut wur­de das Quar­tett durch Sarah Handt­ke.

Sil­ber für Moni­ka Vah­le

René Sprin­gob star­te­te bei den Her­ren und konn­te von Beginn an oben mit­spie­len. Nach drei Wett­kampf­ta­gen und ins­ge­samt zehn gespiel­ten Run­den sicher­te er sich mit dem bes­ten Gesamt­ergeb­nis den Titel des Deut­schen Meis­ters. Er been­de­te das Tur­nier mit einem Run­den­schnitt von 26,1 Schlä­gen. Moni­ka Vah­le sicher­te sich, mit einem Schnitt von 28,3, die Sil­ber­me­dail­le bei den Senio­rin­nen I. Mari­on Nowak been­de­te das Tur­nier auf dem vier­ten Rang bei den Senio­rin­nen II. Peter Lied­he­ge­ner beleg­te am Ende Rang 22.

(Quel­le: MSK)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?