von

Rekord­be­such bei Abschluss­par­ty des Juni­or-Les­e­clubs

Volles Haus in der Sunderner Stadtbiblothek bei der Abschlussparty des Junior-Leseclubs mit dem "Mundwerker". (Foto: Stadtbibliothek)

Vol­les Haus in der Sun­derner Stadt­bi­blio­thek bei der Abschluss­par­ty des Juni­or-Les­e­clubs mit dem „Mund­wer­ker”. (Foto: Stadt­bi­blio­thek)

Sun­dern. Eine wah­re Völ­ker­wan­de­rung gab es jetzt in Sun­derns Sett­me­cke­stra­ße – etwa 110 Kin­der wur­den von ihren Eltern zur gro­ßen Abschluss­par­ty des Som­mer­les­e­clubs gebracht, die im Büche­rei­ge­bäu­de statt­fand. Doch vor die Par­ty hat­ten die Mit­ar­bei­te­rin­nen der Biblio­thek das Lesen gesetzt, denn bevor die Kin­der sich zu Essen und Spie­len in den Kel­ler ver­zie­hen durf­ten, wur­den erst die Log­bü­cher und Club­aus­wei­se kon­trol­liert. Alle Kin­der, die seit Feri­en­be­ginn mehr als drei Bücher aus­ge­lie­hen und gele­sen und dafür einen Stem­pel „Gut gemacht“ in ihr Log­buch bekom­men hat­ten, durf­ten an der Par­ty teil­neh­men. Die Urkun­den fürs Viel­le­sen gab es erst ganz am Schluss.

In der Biblio­thek wur­de kräf­tig auf­ge­tischt

Die rund 110 Kin­der der größ­ten Feri­en-Schmö­ker­ak­ti­on für Kin­der im Grund­schul­al­ter – dem Juni­or-Les­e­club 2015 – staun­ten nicht schlecht und waren bei den Num­mern des „Mund­wer­kers“ oft selbst die Stars. Eine Par­ty mal ganz ohne Erwach­se­ne, das funk­tio­nier­te an die­sem Nach­mit­tag. In der Biblio­thek wur­de kräf­tig auf­ge­tischt – ein­fach lecker. Was sonst noch so gebo­ten wur­de: Mini-Tat­toos für Hän­de und Arme, But­tons fürs T‑Shirt an der But­ton-Maschi­ne, ver­schie­de­ne Geschick­lich­keits­spie­le, und immer wie­der das Buf­fet, das so gar nicht „poli­tisch kor­rekt“ war, denn hier gab es die süßes­ten Köst­lich­kei­ten der Juni­or-Club­welt, die sich die „Par­ty­hung­ri­gen“ gern schme­cken lie­ßen.

Fort­set­zung im Som­mer 2016

Nach gut zwei Stun­den war dann alles vor­bei – nicht ohne Ver­kos­tung, Ver­lo­sung und besag­ten Urkun­den, die sich die jun­gen Lese­rin­nen und Leser sicht­lich ver­dient hat­ten. Büche­rei­lei­te­rin Thea Schroiff hofft, dass sich die gute Lau­ne unter den jun­gen Fei­ern­den wie­der fürs nächs­te Jahr in den Grund­schu­len und in den Fami­li­en her­um­spricht. Dann heißt es: Auf zum Juni­or-Club 2016. Für die­ses Jahr ist der schö­ne Schmö­ker­som­mer erst ein­mal vor­bei. „Doch Aus­lei­hen kann man schließ­lich zu jeder Jah­res­zeit“, so Thea Schroiff.

Der Juni­or-Les­e­club ist ein Koope­ra­ti­ons­pro­jekt der Stadt­bi­blio­thek Sun­dern und dem Kul­tur­se­kre­ta­ri­at NRW Güters­loh und wird geför­dert vom Land NRW.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?