von

RCS-Girls erobern im Spit­zen­spiel Tabel­len­füh­rung

Tabel­len­füh­rer! (Foto: And­re Geiß­ler)

Sundern/Bonn. Auf den Punkt da in den Spit­zen­spie­len! Ein bes­se­res Kom­pli­ment als ver­dient drei Punk­te in Bonn gemacht zu haben kann es wohl nicht geben und so geriet die Bus­tour zurück zu einer ein­zi­gen Par­ty­fahrt. „Wir blei­ben an der Tabel­len­spit­ze und das nun auch über die Herbst­fe­ri­en”, jubeln die Vol­ley­bal­le­rin­nen des RC Sor­pe­see.

Har­te Arbeit und auf­ope­rungs­vol­ler Kampf

Span­nen­des Spit­zen­spiel in Bonn. (Foto: And­re Geiß­ler)

Ein auf­mun­tern­des Nicken sen­de­te Zuspie­le­rin Michel­le Hen­kies ihrer Außen­an­grei­fe­rin und Kapi­tä­nin Kirs­ten Prach­tel quer über das Spiel­feld. Soeben hat­te die erneut abso­lut über­zeu­gend agie­ren­de RCS-Spiel­füh­re­rin den zwei­ten Match­ball in der Par­tie gegen die Dritt­plat­zier­ten Mädels des SSF For­tu­na Bonn ver­ge­ben. Kurz ärger­te sich die Annah­merei­he, dann war die Kon­zen­tra­ti­on auf dem nächs­ten Ball da und Kim Sprey­er besorg­te mit einem beherz­ten Angriff über Kopf den fina­len Punk­te zum 25:18 und damit 3:1 in Bonn. Dass es soweit kam, hat­te am Ende mit der Leis­tung aller Akteu­rin­nen auf Sei­ten der Gäs­te zu tun und war das Ergeb­nis har­ter Arbeit gegen einen auf­op­fe­rungs­voll kämp­fen­den und aus­ge­gli­che­nen besetz­ten Gast­ge­ber aus Bonn.

RCS auf den Punkt top­fit

Satz eins aller­dings sah von Beginn an eine Para­de­leis­tung des RCS. Mit star­kem Auf­schlag­druck und aus einer über das gesam­te Spiel exzel­lent funk­tio­nie­ren­den Annah­me her­aus domi­nier­ten die Damen vom Sor­pe­see das Gesche­hen in Bonn von Ball­wech­sel eins an. Zwar muss­te das Team unter der Auf­schlag­re­gie von Linus Tepe auf die erkrank­te Alex­an­dra Shapi­rov ver­zich­ten, es schien aber so als hät­te gera­de das die ver­blei­ben­de Zuspie­le­rin im RCS-Kader, Michel­le Hen­kies, auf den Plan geru­fen. Die jun­ge Lang­schei­de­rin zau­ber­te Pass um Pass und führ­te ihr Team unter dem Jubel des auch in Bonn rie­si­gen RCS Blocks famos durch eine wirk­lich anspruchs­vol­le Par­tie. Bonn figh­te­te und konn­te gegen Ende des Sat­zes leicht ver­kür­zen. Marie Met­ger sicher­te aber wei­te­re wich­ti­ge Punk­te im Auf­schlag und beim 20:12 war der Vor­sprung der Gäs­te zu enorm gewach­sen. Zwar ver­kürz­ten die Bon­ne­rin­nen noch auf 18:24 aber dann war der Auf­takt­satz ver­bucht. 1:0 und rüber auf die ande­re Sei­te!

Den zwei­ten Satz gedreht

Satz 2 sah einen Fehl­start der Gäs­te. Bonn leg­te vor und der RCS hat­te Pro­ble­me den Anschluss zu hal­ten. Die Annah­me um Libe­ra Katha­ri­na Schal­low pack­te aber ab Mit­te des Sat­zes immer bes­ser zu und das schnel­le Spiel des RCS über die Außen und eine glän­zend auf­ge­leg­te Bon­nie Bas­tert brach­ten den RCS Punkt für Punkt wie­der her­an. Vanes­sa Vorn­weg und Kim Sprey­er ent­schärf­ten Angriff um Angriff über die Mit­te und als auch noch Han­na Flei­scher mit drei druck­vol­len Auf­schlä­gen von der Bank fri­schen Wind brach­te, schob sich der RCS end­gül­tig vor­an. Auf der Außen­po­si­ti­on punk­te­te Lau­ra Kem­per zuver­läs­sig und beim 21:18 war der RCS auf der Gewin­ner­stra­ße. Bis zum 25:20 wog­te das Spiel hin und her, sah aber mit den Gäs­ten vom Sor­pe­see den ver­dien­ten 2:0 Satz­füh­ren­den.

Auch Bonn mit Moral

Wie­viel Moral aber die Gast­ge­be­rin­nen aus Bonn an die­sem Sams­tag­abend auf das Feld in der Bon­ner Hardtberg­hal­le gebracht hat­ten, zeig­te sich im drit­ten umkämpf­ten Durch­gang. Der RCS ver­lor etwas an Qua­li­tät im Auf­schlag und hader­te mit der einen oder ande­ren unglück­li­chen Angriffs­ak­ti­on. Den­noch konn­te das Team den jetzt über­ra­gend abweh­ren­den Bon­ne­rin­nen Paro­li bie­ten und bis zum 21:21 dran­blei­ben. Drei Punkt in Fol­ge für den SSF aber brach­ten Satz­bäl­le und trotz famo­sen Kamp­fes fehl­te beim 23:24 etwas Spiel­glück auf Sei­ten der Gäs­te, um dem drit­ten Satz noch die durch­aus mög­li­che Wen­de zu geben. Beim 25:23 jubel­ten die Bon­ne­rin­nen über den Anschluss und krem­pel­ten die Ärmel zur Auf­hol­jagd hoch.

Big Points im letz­te Satz

Jubel über den fünf­ten Sieg in Fol­ge. (Foto: And­re Geiß­ler)

So war es auch vor allem der vier­te Satz, der den RCS-Anhän­gern im Nach­gang der Par­tie beson­ders im Gedächt­nis geblie­ben war. Der RCS arbei­te­te sich zurück in die Par­tie. Star­ke Block Feld­ab­wehr­ar­beit und eine nim­mer­mü­de Annah­me waren die Basis des RCS Spiels in die­sem ent­schei­den­den Durch­gang. Bonn ver­sucht alles, schöpf­te das Aus­wech­sel­kon­tin­gent aus und brach­te auch über die Aus­zei­ten immer wie­der gute Impul­se. Die Big Points aber lan­de­ten am Ende doch auf dem Kon­to des RCS. Anto­nia Bren­scheidt fei­er­te ihr Dritt­li­ga­de­büt und beim 15:14 war RCS Mit­te Leo­nie Bau­meis­ter auf den Plan geru­fen. Mit drei guten Auf­schlä­gen und unter der Mit­hil­fe einer star­ken RCS Feld­ab­wehr ging es für die Gäs­te auf die Ziel und Sie­ger­ge­ra­den. Bis zum 24:16 setz­te der RCS Block noch präch­ti­ge Akzen­te und nach den letz­ten zwei Punk­ten lagen sich Team und Blaue Wand über­glück­lich in den Armen.

Per­fek­ter  Sai­son­auf­takt

Mit dem 3:1 sichert sich der RCS nicht nur den zwei­ten Sieg im zwei­ten Spit­zen­spiel in Fol­ge, son­dern auch die Tabel­len­füh­rung vor dem spiel­frei­en Wochen­en­de in den Herbst­fe­ri­en. Mit fünf Sie­gen zum Start ist der Auf­takt bis zur feri­en­be­ding­ten Unter­bre­chung dem jun­gen Team damit per­fekt gelun­gen. Für die Mädels vom See heißt es dem­nach: den Sieg fei­ern, sich mit den Fans über den famo­sen Auf­takt freu­en und im Anschluss mit viel Span­nung auf die nächs­ten Auf­trit­te, dann wie­der in der Fer­ne, vor­be­rei­ten.

  • Für den RCS aktiv: Bon­nie Bas­tert, Leo­nie Bau­meis­ter, Anto­nia Bren­scheidt, Han­na Flei­scher, Michel­le Hen­kies, Lau­ra Kem­per, Marie Met­ger, Kirs­ten Prach­tel, Katha­ri­na Schal­low, Kim Sprey­er, Vanes­sa Vorn­weg, Phy­sio Anne Schmitz und Co-Trai­ner Linus Tepe.
Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?