- Anzeige -

Rauch­ent­wick­lung an Holz­fas­sa­de – Feu­er­wehr rückt zur Eich­holz­stra­ße aus

Arns­berg. Am frü­hen Sams­tag­abend wur­den die Kräf­te der Feu­er­wehr und der Ret­tungs­dienst zu einem Brand in die Eich­holz­stra­ße in Arns­berg alar­miert. Anwoh­ner hat­ten in einem Gebäu­de, eine Rauch­ent­wick­lung fest­ge­stellt und die Ret­tungs­leit­stel­le infor­miert. Zum Ein­satz kamen Haupt­wa­che Arns­berg, Haupt­wa­che Neheim, Ret­tungs­dienst Arns­berg, Ein­satz­füh­rungs­dienst, Pres­se­stel­le, Poli­zei sowie der Ener­gie­ver­sor­ger. Das teilt die Pres­se­stel­le der Feu­er­wehr Arns­berg mit.

Feu­er­wehr öff­net Woh­nungs­tür

Beim Ein­tref­fen der Ein­satz­kräf­te, war eine Rauch­ent­wick­lung, aus einer Holz­fas­sa­de einer Gara­ge fest­zu­stel­len. Die Woh­nungs­tür muss­te geöff­net wer­den und ein Trupp unter schwe­ren Atem­schutz ging zur Brand­be­kämp­fung in das Gebäu­de vor. Durch das schnel­le und geziel­te ein­grei­fen der Wehr­män­ner konn­te das Feu­er schnell gelöscht wer­den. Zum Glück waren kei­ne Per­so­nen in Gefahr, so die Feu­er­wehr.

(Quel­le: Pres­se­stel­le Feu­er­wehr Arns­berg)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de