- Anzeige -

Ralph Weber löst Bernd Schwens als SDP-Ortsvereinsvorsitzender ab

Sun­dern. In der tur­nus­ge­mä­ßen Mit­glie­der­ver­samm­lung des Orts­ver­eins Sun­dern-Röhr­tal, die wegen der Coro­na­pan­de­mie in der gro­ßen Schüt­zen­hal­le in Sto­ckum statt­fand, wur­de Ralph Weber jetzt  zum neu­en Vor­sit­zen­den gewählt. Bernd Schwens war nach sechs Jah­re an der Spit­ze aus per­sön­li­chen Grün­den nicht mehr ange­tre­ten. Das teil der Orts­ver­ein in einer Infor­ma­ti­on mit.

Ute Beren­fän­ger, Bas­ti­an Beren­fän­ger, Mat­hil­dis Schmitz- Hen­ges­bach und Ralph Weber. Foto: SPD OV Sundern

Bernd Schwens aus persönlichen Gründen zurück getreten

Auch für den Kas­sie­rer Paul Schmitz muss­te ein Ersatz gefun­den wer­den, denn er trat nach acht Jah­ren im Amt aus Alters­grün­den nicht mehr an. Für ihn über­nimmt nun Bas­ti­an Beren­fän­ger die Kas­sen­ge­schäf­te. Kom­plet­tiert wird der Vor­stand durch die stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de Ute Beren­fän­ger und die Schrift­füh­re­rin Mat­hil­dis Schmitz-Hengesbach.

Ralph Weber neuer Vorsitzender

Die kom­men­den Wochen wer­den ganz im Zei­chen des Kom­mu­nal­wahl­kamp­fes ste­hen. Dafür lau­fen die Vor­be­rei­tun­gen auf Hoch­tou­ren, das Kom­mu­nal­wahl­pro­gramm soll in den nächs­ten Wochen bear­bei­tet und ver­ab­schie­det werden.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Eine Antwort

  1. Nein, nicht zurück­ge­tre­ten. Statt­des­sen: Nicht erneut ange­tre­ten nach Ablauf der Amtszeit.
    Das ist schon ein Unterschied.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de