Radbörse in Sundern

Sun­dern. Die Moun­tain­bike-Abtei­lung des Ski­clubs Sun­dern ver­an­stal­tet am Sonntag,11. März bereits zum vier­ten Mal eine Rad­bör­se in den Räum­lich­kei­ten der Real­schu­le in Sun­dern. Gebrauch­te und neue Räder aller Art, vom Kin­der­fahr­rad, über Touren‑, Moun­tain­bikes, Trecking‑, Renn­rä­der und E‑Bikes, bis hin zu Fahr­rad­zu­be­hör und Rad­be­klei­dung kön­nen von pri­vat an pri­vat ver­kauft wer­den. Auch Kin­der­fahr­zeu­ge wie Kett­cars, Tram­peltre­cker, Rol­ler oder Drei­rä­der kön­nen ange­bo­ten werden.

Die Waren­an­nah­me ist in der Zeit von 11 bis 12.30 Uhr geöff­net. Zwi­schen 13 und 16 Uhr fin­det der Ver­kauf statt. Abho­lung der Erlö­se bzw. der nicht ver­kauf­ten Waren ist von 16 bis  16.30 Uhr möglich.

Für die Teil­nah­me an der Rad­bör­se wird bei der Abga­be der zu ver­kau­fen­den Arti­kel eine Bear­bei­tungs­ge­bühr von einem Euro pro Stück erho­ben, bei erfolg­rei­chem Ver­kauf sind als Ver­mitt­lungs­ge­bühr zehn Pro­zent vom Ver­kaufs­er­lös vor­ge­se­hen, maxi­mal 100 Euro pro Artikel.

Der Ein­tritt zur Rad­bör­se sowie die fach­ge­rech­te Bera­tung durch erfah­re­ne Rad­sport­ler vom Ski­club ist kos­ten­los. Die Erlö­se sind für die Jugend­ar­beit im Ski­club bestimmt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www.skiclub-sundern.de oder 0170–3449329

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: