von

Pro­jekt­mes­se zum Oeven­tro­per Dorf­kon­zept DIEK

In Oeven­trop wird ein Dorf­in­nen­ent­wick­lungs­kon­zept aus­ge­ar­bei­tet. (Foto: oe)

Oeven­trop. Die Erar­bei­tung des Dorf­in­nen­ent­wick­lungs­kon­zep­tes (DIEK) Oeven­trop biegt auf die Ziel­ge­ra­de ein. Die Stadt Arns­berg lädt daher jetzt alle Inter­es­sier­ten zur Dis­kus­si­on von Maß­nah­men zur Ent­wick­lung des Oeven­tro­per Orts­kerns ein.

Vor­ge­schla­ge­ne Maß­nah­men wer­den vor­ge­stellt

Ide­en wur­den zwi­schen Febru­ar und April 2018 im Rah­men ver­schie­de­ner öffent­li­cher Ver­an­stal­tun­gen gesam­melt. Vie­le Oeven­tro­pe­rin­nen und Oeven­tro­per haben die­se Anläs­se genutzt. Dar­auf auf­bau­end wur­de in der Zwi­schen­zeit das Kon­zept so weit aus­ge­ar­bei­tet, dass nun die Ergeb­nis­se im Ent­wurf zur Dis­kus­si­on gestellt wer­den. Mit der am Don­ners­tag, 28. Juni 2018, geplan­ten Pro­jekt­mes­se besteht die Gele­gen­heit, den Ent­wurf des Dorf­in­nen­ent­wick­lungs­kon­zep­tes ken­nen­zu­ler­nen und mit den Fach­leu­ten über die vor­ge­schla­ge­nen Maß­nah­men zu spre­chen.

Zwang­lo­se Dis­kus­si­on

Die Ver­an­stal­tung beginnt um 18.30 Uhr in der Aula der Grund­schu­le Din­sche­de (Din­sche­der Stra­ße 8) und wird bis 20.30 Uhr dau­ern. Bür­ger­meis­ter Ralf Bitt­ner wird mit einem Gruß­wort den Abend ein­lei­ten. Danach wer­den Pla­nungs­de­zer­nent Tho­mas Viel­ha­ber und die Mit­ar­bei­ter der Pla­nungs­grup­pe Stadt­bü­ro eine inhalt­li­che Ein­füh­rung geben und ins­be­son­de­re die Arbeits­er­geb­nis­se vor­stel­len. Anschlie­ßend haben alle inter­es­sier­ten Oeven­tro­pe­rin­nen und Oeven­tro­pern die Mög­lich­keit, sich die vor­ge­schla­ge­nen Maß­nah­men im Rah­men einer Mes­se anzu­schau­en, erläu­tern zu las­sen und dar­über unter­ein­an­der und mit den Fach­leu­ten zu dis­ku­tie­ren. In einer zwang­lo­sen Atmo­sphä­re besteht die Mög­lich­keit, sich in den Erar­bei­tungs­pro­zess ein­zu­brin­gen.

Ein­la­dung an alle

Alle Oeven­tro­pe­rin­nen und Oeven­tro­per sind herz­lich dazu ein­ge­la­den, sich an der Ent­wick­lung des Oeven­tro­per Orts­kerns aktiv zu betei­li­gen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Dorf­in­nen­ent­wick­lungs­kon­zept Oeven­trop gibt es auf der pro­jek­tei­ge­nen Inter­net­sei­te www.arnsberg.de/oeventrop oder bei Stadt­pla­ner Klaus Fröh­lich, Tele­fon: 02932 201‑1689, E-Mail: k.froehlich@arnsberg.de.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?